Advertisement

Abtragen mittels Laserstrahlung — Prozeßanalyse und Regelungskonzepte

  • G. Eberl
  • M. Kuhl
  • U. Sutor
Conference paper

Zusammenfassung

Beim Abtragen mittels Laserstrahlung (Lasercaving) werden Gesenke und Kavitäten in unterschiedlichste, harte und auch elektrisch nichtleitende Werkstoffe eingearbeitet (gefräst).

Das Abtragen mit voreingestellten Verfahrensparametern bedeutet eine Steuerung des Bearbeitungsprozesses. Nicht erfaßte Prozeßgrößen wie z.B. Materialinhomogenitäten beeinflussen das Bearbeitungsergebnis negativ. Mit einer on-line-Messung geeigneter Prozeßgrößen und Rückkopplung der Regelabweichung auf den Laser kann ein Prozeßregelkreis geschlossen werden. Durch Regelung beim Abtragen wird es möglich, das Bearbeitungsergebnis und die Abtragraten wesentlich zu verbessern und definierte Werkstückgeometrien höherer Qualität zu fertigen.

Abstract

Lasercaving means machining (milling) of moulds and cavities with the laser beam as a tool. Various structures can be machined in hardest and nonconducting materials. Lasercaving with preselected parameters is a steered process. Unconsidered variables, such as inhomogeneous materials, will influence the process negatively. By on-line-measuring and feedback to the laser a process control loop can be closed. Using a control system, process results and removal rates are improved and well-defined workpiece geometries are achieved.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Abels, 1991]
    Abels, P.; Petring, D.; Beyer, E.: Technique to control the boring process in laser beam cutting, Tagungsband LASER 89, MünchenGoogle Scholar
  2. [Eberl, 1990 a]
    Eberl, G.; Sutor, U.: Laser-Abtragen — eine neue Technologie, Laser-Praxis, Juni 1990Google Scholar
  3. [Eberl, 1990 b]
    Eberl, G.; Sutor, U.: Definierter Werkstoffabtrag mit Lasern, Schweizer Maschinenmarkt, Nr. 38, 1990Google Scholar
  4. [Haferkamp, 1988]
    Haferkamp, H.; Vinke, T.; Engel, K.: Abtragen mit CO2-Laserstrahlung, Laser Magazin, 6/88Google Scholar
  5. [Herziger, 1991]
    Herziger, G., Wester, R.; Petring, D.: Abtragen mit Laserstrahlung, wird veröffentlicht in Laser und Optoelektronik, 23(4)/1991Google Scholar
  6. [Krieken, 1988]
    Krieken, van A.H.; Groote Schaarsberg, J; Raterink, H.J.: Laser Micro Machining of Material Surfaces, SPIE, Hamburg 9/88Google Scholar
  7. [Kromberg, 1989]
    Special Tooling — MAHO nutzt Laserstrahl zum Fräsen, NC Fertigung, Nr. 6, S. 98–103, 9/89Google Scholar
  8. [Tönshoff, 1990 a]
    Tönshoff, H.K.; Stürmer, M.: Untersuchung zum Formabtrag an Stahl mit Nd:YAG-Lasern, Laser und Optoelektronik 22(5)/1990Google Scholar
  9. [Tönshoff, 1990 b]
    Tönshoff, H.K.; Chryssolouris, G.; Alvensleben, F.v.; Rosenthal, A.; Sheng, P.: Verfahren zur Qualitätskontrolle für den Materialabtrag mit dem CO2-Laser, Laser und Optoelektronik 22(2)/1990Google Scholar
  10. [Tönshoff, 1991]
    Tönshoff, H.K.; Stürmer, M.: Formabtrag mit Hochleistungslasern (“Laserfräsen”), Manuskript LZH Hannover, 1991Google Scholar
  11. [Wester, 1991]
    Wester, R.: Laserinduziertes Abdampfen als Basisprozess des Bohrens, Fräsens und Schneidens, wird veröffentlicht in Laser und Optoelektronik, 23(4)/1991Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • G. Eberl
    • 1
  • M. Kuhl
    • 1
  • U. Sutor
    • 1
  1. 1.MAHO AktiengesellschaftPfrontenDeutschland

Personalised recommendations