Advertisement

Neue Therapiemöglichkeiten mit Botulinus-Toxin bei spasmodischer Dysphonie und palatinalen Myoklonus

  • E. Löhle
  • P. Pedersen
  • G. Deuschl
  • F. Heinen
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Seit 1981 ist die günstige Wirkung von Botulinustoxin A bei Hemispasmus facialis und Blepharospasmus bekannt. Die präsynaptisch denervierende Wirkung des Toxins führt zu einer reversiblen dosisabhängigen Teil- bis Vollparese der injizierten Muskulatur. Wir demonstrieren in unserem Video die erfolgreiche Einsatzmöglichkeit von Botulinustoxin in der Behandlung der spasmodischen Dysphonie und des objektiven Ohrgeräusches bei palatinale Myoklonus. Die Ursache der spasmodischen Dysphonie ist nicht bekannt. Die Injektion von Botulinustoxin in beide Stimmlippen führt innerhalb von 24–62 Stunden zu einer leicht verhauchten, aber gut belastbaren Stimme. Die Wirkung hielt jeweils ungefähr 6–12 Wochen an. Als einzige Nebenwirkung traten kurzzeitige Schluckbeschwerden auf. Die Ursache des palatinalen Myoklonus mit rhythmischen, klonischen Zuckungen der Muskulatur im Oro- und Epipharynx liegt wahrscheinlich in einer Degeneration der unteren Olive. Unser Patient hatte als Symptom ein beidseitiges klickendes Ohrgeräusch von 50–70dB. Hinzu kamen Schwindelattacken, wohl bedingt durch Schwankungen des Mittelohrdruckes. Nach Injektion von Botulinustoxin in die Mm. tensor und levator veli palatini verschwanden sowohl das klickende Ohrgeräusch als auch die Schwindelattacken. Die Wirkung hielt wiederum ca. 8 Wochen an. Die einseitige Injektion hatte keine wesentlichen Nebenwirkungen, dagegen trat bei doppelseitiger Injektion eine reversible Schluckstörung und eine reversible leichte Rhinophonia aperta auf. Mit Botulinustoxin konnte damit in beiden, bisher nicht beeinflußbaren Krankheitsbildern eine temporäre Normalisierung erzielt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • E. Löhle
    • 1
  • P. Pedersen
    • 1
  • G. Deuschl
    • 1
  • F. Heinen
    • 1
  1. 1.FreiburgDeutschland

Personalised recommendations