Advertisement

Die Bedeutung des endocochleären Potentials für die Umsetzung des Schallreizes im Innenohr

  • T. Voßieck
  • L. Schermuly
  • R. Klinke
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Mit Davis (1965) wird allgemein angenommen, daß das positive endocochleäre Potential (EP) im Innenohr den Transduktionsstrom an den Haarzellen treibt. Für diese suggestive Hypothese fehlen aber noch Beweise. Wenn diese Hypothese richtig ist, muß durch Änderung des EP der Transduktionsprozeß beeinflußt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • T. Voßieck
    • 1
  • L. Schermuly
    • 1
  • R. Klinke
    • 1
  1. 1.Frankfurt/M.Deutschland

Personalised recommendations