Tumorzelltod im Spiegel der SCC-Antigen-Serumtiter?

  • P. Péré
  • B. P. E. Clasen
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Geht man davon aus, daß plattenepithelkarzinomassoziiertes Antigen (SCC-RIA) in die Zellmembran eingebaut wird, dann bedeutet sein Nachweis im Serum eine Abspaltung oder Membranfragmentation d. h. den Zelltod. Wir haben uns die Frage gestellt, ob die Serumtiterverläufe und die klinischen Daten der untersuchten Patienten Hinweise dafür liefern können, daß das SCC-Antigen nach der oben genannten Hypothese einen Indikator darstellt für die Wachstums- und Nekrosekinetik des Tumorgewebes.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • P. Péré
    • 1
  • B. P. E. Clasen
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations