Advertisement

Schmerzbekämpfung beim therapierefraktären Prostatakarzinom

  • M. Westenfelder

Zusammenfassung

Aufgrund der Besonderheit, daß das Prostatakarzinom mit zunehmendem Alter immer häufiger auftritt, bedeutet die allgemein verbesserte medizinische Versorgung nicht nur eine Steigerung der Lebenserwartung, sondern auch eine Zunahme der Anzahl der an symptomatischem Prostatakarzinom erkrankenden Männer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ammon J (1986) Schmerztherapie in der Radioonkologie Vortrag III. Int. Schmerzsymposium München, 29.11.-1.12.1985Google Scholar
  2. Földi M, Földi E (1983) Das Lymphödem. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  3. Hankemeier U (1986) Vergleich der oralen Morphintherapie mit der periduralen Opiattherapie. In: Doenicke A (Hrsg) Schmerz — eine interdisziplinäre Herausforderung. Springer Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 155–159Google Scholar
  4. Jurna J (1986) Grundlagen der Schmerztherapie mit Analgetica und Nicht-Analgetica. In: Doenicke A (Hrsg) Schmerz — eine interdisziplinäre Herausforderung. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S. 17–31Google Scholar
  5. Kossmann B, Ahnefeld FW, Bowadler I, Zimmermann M (1986) Schmerztherapie, Manual 4. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  6. Kübler-Ross E (1969) On Death and Dying. Mac Millian, New YorkGoogle Scholar
  7. Mount BM (1978) Palliative care of the patient with terminal cancer. In: Skinner DG, deKernion JB (eds) Genitourinary Cancer. Saunders, Philadelphia LondonGoogle Scholar
  8. Pollen JJ, Schmidt JD (1979) Bone pain in metastatic cancer of the prostate. Urology XIII: 129–134CrossRefGoogle Scholar
  9. Twycross RG (1982) Morphine and dimorphine in the terminally ill patient. Acta Anaest Scand [Suppl] 74: 128CrossRefGoogle Scholar
  10. Twycross RG, Zenz M (1983) Die Anwendung von oralem Morphin bei inkurablen Schmerzen. Anaesthesist 32: 279–283PubMedGoogle Scholar
  11. Zenz M, Piepenbrock S, Schappler-Scheele M, Hüsch A (1981) Peridurale Morphin-Analgesie III. Karzinomschmerzen. Anaesthesist 30: 508–513Google Scholar
  12. Zenz M, Piepenbrock S et al. (1985) Langzeittherapie von Krebsschmerzen. Kontrollierte Studie mit Buprenorphin Dtsch Med Wochenschr 12: 448–453CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • M. Westenfelder

There are no affiliations available

Personalised recommendations