Advertisement

Intoxikationen

  • Ina Pichlmayr
  • Peter Lehmkuhl

Zusammenfassung

Exogene Intoxikationen durch zentral angreifende Noxen schädigen dosisabhängig die Gehirnzellen über eine rasch einsetzende Senkung von Stoffwechsel, Durchblutung und Funktion. Durch den gleichzeitigen graduellen oder vollständigen Ausfall zentraler Steuermechanismen für Atmung und Kreislauf kommt es zusätzlich durch begleitende Hypoxie und Hypoxämie zu sekundären Organschäden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturübersicht

  1. Bartels M, Friedel B (1979) Langdauernde EEG-Veränderung bei einer E605-Vergiftung. EEG EMG 10: 22–24PubMedGoogle Scholar
  2. Braun W, Dönhardt A (1975) Vergiftungsregister, 2. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. Carroll WM, Mastaglia FL (1979) Alpha and beta coma in drug intoxication uncomplicated by cerebral hypoxia. Electroencephalogr Clin Neurophysiol 46: 95–105PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Haider T, Matthew H, Oswald I (1971) Electroencephalographic changes in acute drug poisoning. Electroencephalogr Clin Neurophysiol 39: 23–31Google Scholar
  5. Ketz E (1974) Wirkung von Antikonvulsiva und psychotrope Drogen auf das EEG. EEG EMG 5: 99–106Google Scholar
  6. Knoblich OE, Spatz R, Drasch G, Anemueller N (1980) EEG-Veränderungen bei Mißbrauch und Abhängigkeit von bromhaltigen Schlafmitteln. EEG EMG 11: 102–106PubMedGoogle Scholar
  7. Moeschlin S (1980) Klinik und Therapie der Vergiftungen, 6. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  8. Okonek S (1981) Vergiftungen, Entgiftung, Giftinformation. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  9. Pichlmayr I, Lips U, Kunkel H (1982) Das Enzephalogramm in der Anästhesie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  10. Schuster HP, Pop T, Weilemann LS (1983) Checkliste Intensivmedizin. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  11. Wessely P, Mayr N (1981) Das EEG bei Phenytoin-Intoxikation. EEG EMG 12: 142–147PubMedGoogle Scholar
  12. Wirth W, Gloxhuber C (1981) Toxikologie, 3. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Ina Pichlmayr
    • 1
  • Peter Lehmkuhl
    • 1
  1. 1.Zentrum für Anästhesiologie der Medizinischen Hochschule Hannover Abteilung IVKrankenhaus OststadtHannover 51Deutschland

Personalised recommendations