CT-Verlauf und G-Protein - Untersuchungen bei symmetrischen zerebralen Stammganglienverkalkungen (Fahr-Syndrom)

  • P. Krauseneck
  • M. Künstler
  • W. Sichert
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie book series (VDGNEUROLOGIE, volume 4)

Zusammenfassung

Bei jeweils über 20 Patienten mit bilateralen symmetrischen Stammganglienverkalkungen wurde der CT-Verlauf über mindestens 1 Jahr bis zu 10 Jahren verfolgt und/oder das G-Protein in der Erythrozytenmembran quantitativ bestimmt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • P. Krauseneck
  • M. Künstler
  • W. Sichert

There are no affiliations available

Personalised recommendations