Advertisement

Die Lymphgefäße urologisch wichtiger Organe

  • W. Lierse
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 38)

Zusammenfassung

Die Lymphgefäße entstehen im Bindegewebe und behalten auch im adulten Gewebe die enge topographische und funktionelle Beziehung zum Interstititum. Sie sind von Endothelzellen ausgekleidet, die einer Basalmembran anliegen. Sie sammeln sich zu größeren Stämmen, die zusätzlich in der Wand glatte Muskelzellen haben und die Förderbewegungen bewirken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Heptinstall H (1983) Pathology of the kidney. Little & Brown, Boston Toronto, pp 47–51Google Scholar
  2. 2.
    Hollinshead WH (1971) Anatomy for surgeons. Harper & Row, New York, p 518Google Scholar
  3. 3.
    Körner F (1974) Der Verlauf der Lymphabflußwege der unteren Extremitäten, der Hoden und des Penis im Retroperitoneum. Anat Anz 136: 417PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Körner F, Hilpert KL (1970) Lymphographische Untersuchungen zu den Verlaufsformen der retroperitonealen Lymphbahnen. Anat Anz 126: 297Google Scholar
  5. 5.
    Kritz W, Napiwotzky P (1969) Structural and functional aspects of the renal interstitium. Am Heart 78:101CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Lierse W, Frohmueller H, Stelzner F, Stegner HE (1984) Bekken. In: Lanz T, Wachsmuth W (Hrsg): Praktische Anatomie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  7. 7.
    Mayor G (1966) Die radikale Ausräumung des retroperitonealen Lymphsystems beim Hodenkarzinom. In: Verh Ber Dtsch Ges Urol. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  8. 8.
    Vahlensieck W (1972)Nebenhoden, Hoden, Skrotum. In: Baumgartl F, Kremer K, Schreiber HW (Hrsg): Spezielle Chirurgie für die Praxis. Stuttgart, Thieme, p 451Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • W. Lierse
    • 1
  1. 1.Anatomisches InstitutHamburg 20Deutschland

Personalised recommendations