Advertisement

Die Funktion der Sprache in der Psychoanalyse

Chapter
  • 9 Downloads
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 48)

Zusammenfassung

Was ich weiß, kann ich sagen, ausdrücken, formulieren, mitteilen. Was ich nicht weiß, kann ich nicht sagen. Was ich nur ungenau weiß, kann ich auch nur ungenau sagen. Was ich weiß und also auch sagen kann, ist bewußt. Wäre es nicht bewußt, wäre nicht ich es, der es weiß. Was nicht bewußt ist, weiß ich nicht und kann ich nicht sagen. Über Unbewußtes kann ich nichts sagen. Inhalte des Unbewußten in das Bewußtsein bringen heißt: Etwas, worüber ich zunächst nichts sagen kann, sagbar machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  1. 1.Psychiatrische Universitätsklinik BaselBaselSwitzerland

Personalised recommendations