Advertisement

Einleitung und Zielsetzung

Chapter
  • 126 Downloads
Part of the Forschung für die Praxis book series (FIR, volume 5)

Zusammenfassung

Im Bereich der industriellen Produktion wurden in den vergangenen Jahrzehnten beachtliche Produktivitätssteigerungen realisiert. Diese Entwicklung läßt sich vornehmlich auf den Einsatz verbesserter und neuartiger Fertigungseinrichtungen und Fertigungsorganisationen zurückführen. Nachdem die der Produktion vor- und nachgelagerten Bereiche lange Zeit weit-gehend vernachlässigt worden waren (vgl. WARNECKE 1977; JÜNE-MANN 1974, S. 1; HEILMANN 1974, S. 1), sind diese seit einigen Jahren Gegenstand vieler theoretischer und praktischer Arbei-ten geworden. Hier sind exemplarisch Arbeiten zu nennen auf dem Gebiet der Absatzplanung (z.B. MAKRIDAKIS/WHEELWRIGHT 1982; LEWANDOWSKI 1980), der kaufmännischen Auftragsabwicklung (vgl. FALTER 1980; REINECKE 1983), der Produktionspro-grammplanung (vgl. HILKE 1978; RIEPER 1973), der Materialplanung bzw. -disposition (z.B. RESCHKE 1978), des Lagerwesens, d.h. Materialbevorratung (vgl. BAUMGARTEN 1975; BICHLER 1981), Zwischenlagerung (vgl. PETERMANN u.a. 1982), Fertigwarenlagerung (vgl. LAHDE 1967) sowie Fertigwarenverteilung (vgl. KONEN u.a. 1982; WINKLER 1977).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut für Rationalisierung an der Rheinisch-WestfälischenTechnischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations