Diskussionsbericht Vortrags-Nummern 80 – 82

  • P. Brühl
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 36)

Zusammenfassung

Die Mitteilung der Arbeitsgruppe Hofstetter weist auf die Bedeutung von Chlamydia trachomatis bei sog. abakterieller Zystitis der Frau als Folge einer aszendierten Infektion hin. Es handelt sich urn sexuell übertragbare Erreger, die in der Gewebekultur nachgewiesen werden können. Auch der Direktnachweis, wobei das Patientenmaterial mit monoclonalen Antikörpern beschichtet und mit dem Flureszensmikroskop mikroskopiert wird, ist aufwendig und dem Speziallabor vorbehalten. Bei Zystitis ohne Bakteriurie ist auch an Trichomonaden zu denken. Die Phasenkontrastmikroskopie des Sediments einer noch körperwarmen Harnprobe ist einfach.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • P. Brühl
    • 1
  1. 1.Urologische UniversitätsklinikBonnGermany

Personalised recommendations