Advertisement

Glasschmelzöfen, Übersicht

Chapter
  • 69 Downloads

Zusammenfassung

Das Material Glas und die vielen daraus hergestellten Gegenstände spielen im täglichen Leben, in der Wirtschaft, in der Technik und in der Wissenschaft eine wichtige Rolle. Seiner Durchsichtigkeit, seiner chemischen Resistenz und seiner relativ großen Härte verdankt das Glas seine singuläre Stellung unter den anderen Materialien. Seine Besonderheiten, wie seine Sprödigkeit und sein relativ hohes Gewicht, sind beim praktischen Einsatz zu beachten.

Literatur

  1. 1.
    Löffler, J.: Über die Messung der Homogenität von Glas, insbesondere zum Zwecke der Kennzeichnung der Schmelzleistung von Wannen. Glastech. Ber. 38 (1965) 269–276Google Scholar
  2. 2.
    Steinmann, F.: Siemens Glasschmelzhafen und Glasschmelzwanne mit continuirlichem Betriebe unter Anwendung des Siemensschen Regenerativofens. Polytech. Centralbl. 36 (1870) Sp. 1114–1117 (hier: Sp. 1114–1115)Google Scholar
  3. 3.
    Stein, G.: Aus der Geschichte des Wannenofens. In: Günther, R.: Glasschmelz-Wannenöfen. Frankfurt (Main): Verlag d. Dtsch. Glastech. Ges. 1954, S. 200–216Google Scholar
  4. 4.
    Günther, R.: Begriffe im Ofenbau. Frankfurt (Main): Verlag d. Dtsch. Glastech. Ges. 1953. (Fachausschußbericht Nr. 49)Google Scholar
  5. 5.
    Trier, W.; Lauter, J.; Schumacher, L.: Einsatz von Altglasscherben zur Glasschmelze. Frankfurt (Main): Verlag d. Dtsch. Glastech. Ges. 1978. (Fachausschußbericht Nr. 71)Google Scholar
  6. 6.
    Swicker, V. C: Ring section examination of glass containers. Bull. Amer. Ceram. Soc. 18 (1939) 143–147Google Scholar
  7. 7.
    Schumacher, L.: Abhängigkeit des Zirkonoxid- und Aluminiumoxid-Gehaltes im Ablaufglas vom Dränieren des Bodenglases in einer Durchlaßwanne. (Fachausschußvortrag.) Glastech. Ber. 54 (1981) R 151Google Scholar
  8. 8.
    Gebhardt, F.: Über das Verhalten basischer Steine in den Regenerativkammern von Flachglaswannen. TH Aachen, Habil. Schrift 1975Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsche Glastechnische GesellschaftFrankfurt a. MainDeutschland

Personalised recommendations