Advertisement

Abwärmeverwertung

Chapter
  • 69 Downloads

Zusammenfassung

Die hohen Betriebstemperaturen brennstoffbeheizter Glasschmelzwannen erfordern die Nutzung der Abgaswärme zur Vorwärmung der Verbrennungsluft und in Ausnahmefällen auch des Brennstoffs, um den Energiebedarf möglichst gering zu halten. In der Praxis haben sich dafür Rekuperatoren und Regeneratoren bewährt. Über die konstruktive Ausbildung dieser Wärmeaustauscher ist in Abschn. 3.4 berichtet worden. In diesem Abschnitt soll die Berechnung und Auslegung dieser Wärmeaustauscher behandelt werden. An einem Beispiel ist in Bild 12.1 der Einfluß der Luftvorwärmung auf den Energieverbrauch eines Glasschmelzofens dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hausen, H.: Wärmeübertragung im Gegenstrom, Gleichstrom und Kreuzstrom, 2. Aufl. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1976Google Scholar
  2. 2.
    Schack, A.: Der industrielle Wärmeübergang, 6. Aufl. Düsseldorf: Stahleisen 1962Google Scholar
  3. 3.
    Rummel, K: Die Berechnung der Wärmespeicher auf Grund der Wärmedurchgangszahl. Stahl Eisen 48(1928) 1712–1715Google Scholar
  4. 4.
    Yazicizade, A. Y.: Untersuchung der Wärmeübertragung und des Druckabfalls in Regeneratoren mit körniger oder schachtartig aufgebauter Speichermasse. Glastech. Ber. 39 (1966) 203–217Google Scholar
  5. 5.
    Heiligenstaedt, W.: Wärmetechnische Rechnungen für Industrieöfen, 4. Aufl. Düsseldorf: Stahleisen 1966Google Scholar
  6. 6.
    Trier, W.: Regeneratoren von Glasschmelzöfen: Wärmetechnik und Konstruktion. Glastech. Ber. 29 (1956) 432–441Google Scholar
  7. 7.
    Rödel, H.: Abhitzekessel hinter schwerölbefeuerten Glaswannen mit Regenerativkammern und einem Betriebsdruck von 10 und 30 atü. Glastech. Ber. 40 (1967)95–101Google Scholar
  8. 8.
    Rossmaier, V; Langen, J.: Über die Abwärmeverwertung von Glasschmelzöfen zur Stromerzeugung. Glastech. Ber. 40 (1967) 432–437Google Scholar
  9. 9.
    Körber, G.: Wirtschaftliche Verwertung von Rauchgasen hinter Glasschmelzwannen. Glastech. Ber. 50 (1977)47–53Google Scholar
  10. 10.
    Ehrich, W.: Abhitzekessel hinter Regeneratoren von Glasschmelzwannen. Glastech. Ber. 48 (1975) 173–180Google Scholar
  11. 11.
    Vollhardt, F.: Abhitzekesselanlagen hinter Glasschmelzwannen mit Konstantfeuerung. Glastech. Ber. 40(1967)88–95Google Scholar
  12. 12.
    Becker, K.: Abhitzekessel an Glasschmelzöfen. Glastech. Ber. 32 (1959) 243–246Google Scholar
  13. 13.
    Schubert, P.: Energieversorgung einer mittleren Hohlglashütte unter besonderer Berücksichtigung von Hochdruckabhitzekesselanlagen. Glastech. Ber. 40(1967)81–88Google Scholar
  14. 14.
    Schubert, R: Energiewirtschaft und Energieverteilung in einer kleineren Hohlglashütte mit Eigenstromerzeugung. Glastech. Ber. 52 (1979) 203–210Google Scholar
  15. 15.
    Ehrich, W.: Energieeinsatz und Energienutzung in einer Floatglashütte. Glastech. Ber. 52 (1979) 185–191Google Scholar
  16. 16.
    Baier, B.: Abwärmenutzung durch Stromerzeugung hinter regenerativ betriebenen Behälterglasschmelzwannen. Glastech. Ber. 52 (1979) 197–199Google Scholar
  17. 17.
    Schulte-Kellinghaus, H.: Energieeinsatz und Energienutzung in einer Hohlglashütte mit Regenerativwannen. Glastech. Ber. 52 (1979) 211–220Google Scholar
  18. 18.
    Kölsch, E.: Abhitzeverwertung bei einer rekuperativ beheizten Glasschmelzwanne mit Abhitzekessel. Glastech. Ber. 52 (1979) 192–196Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsche Glastechnische GesellschaftFrankfurt a. MainDeutschland

Personalised recommendations