Advertisement

Therapie der Syphilis, Bedeutung für junge und alte Patienten

  • I. Rácz
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft book series (VDGDERMATOLOGIE, volume 33)

Zusammenfassung

Die Bedeutung der Syphilis bei jungen und alten Patienten ist auch heute noch ein Problem. Obwohl die Angaben der WHO-Statistik über die Altersverteilung der Patienten wegen der Uneinheitlichkeit der Meldungen ziemlich unverläßlich sind, steht es fest, daß die Zahl der Patienten unter 4 und über 75 Jahren außer Entwicklungsländern auch in einigen Staaten Europas 0,5, manchmal sogar 1% aller gemeldeten rezenten Syphilis-Fälle überschreiten kann.

Literatur

  1. Debré R, Lamy M, Mpzziconacci P, Labesse J (1951) La syphilis congénitale précoce et tardive. Sem Hop Paris 27: 1321–1336PubMedGoogle Scholar
  2. Kiraly K, Rácz I, Török I (1982) A syphilis Kezelése. In: Rácz I ( Hrsg) Bör es nemibetegségek (Haut-und Geschlechtskrankheiten) lung]. Medicina, Budapest, S 177Google Scholar
  3. Luger AF (1981) Syphilis. In: Korting GW (Hrsg) Dermatologie in Praxis und Klinik. Thieme, Stuttgart New York, S 45. 32Google Scholar
  4. Tramier G (1973) Traitement de la syphilis. Encycl MedChirurg 25130, S 1–22Google Scholar
  5. Vaughan VC, McKay RJ (1975) Nelson textbook of pediatrics. Saunders, Philadelphia London Toronto, pp 644–650Google Scholar
  6. WHO Scientific Group (1982) Treponemal infections. Technical Report Se ries 674. World Health Organization, Genf, pp 145–146Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • I. Rácz
    • 1
  1. 1.Univ.-HautklinikBudapestUngarn

Personalised recommendations