Advertisement

Präkanzerosen aus pathologisch-anatomischer Sicht

  • G. Seifert
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft book series (VDGDERMATOLOGIE, volume 33)

Zusammenfassung

Pathologisch-anatomisch sind Präkanzerosen morphologisch faßbare gewebliche und zelluläre Veränderungen, die im weiteren Verlauf mit großer Wahrscheinlichkeit in einen malignen Tumor übergehen können. In der präkan-zerösen Latenzperiode besitzen transformierte Zellen sowohl die Option zur Progression in ein Krebsfrühstadium als auch zur Rückbildung (Reversion). Experimentelle Präkanzerosen sind durch eine erhöhte Transformationsfrequenz, gesteigerte Zellproliferation mit Änderung der Zelldifferenzierung und Stromaveränderungen gekennzeichnet. Zu den zytologischen Kriterien menschlicher Präkanzerosen rechnen zelluläre Atypien und zytogenetische Abweichungen. Die histopathologischen Merkmale werden durch die Begriffe Dysplasie, Atypie und Carcinoma in situ definiert. Die Schweregrade der Veränderungen werden organspezifisch festgelegt. Zusätzliche Kriterien ergeben sich aus der immunpathologischen Stromareaktion.

Eine morphologische Klassifikation der Präkanzerosen kann nach Gewebstypen (z. B. Plattenepithel, Drüsenepithel, Mesenchym), Organregionen und dem Lebensalter erfolgen. Einzelheiten werden am Beispiel organspezifischer Präkanzerosen demonstriert. Die Begriffe Präsarkom, Präleukämie und Prälymphom werden kurz erläutert. Besonderheiten ergeben sich aus der Analyse der Vorstadien angeborener und kindlicher Tumoren (z. B. Neuroblastoma in situ). Neue Aspekte für die Erkennung von Präkanzerosen können aus dem Einsatz sog. Tumor-Marker erwartet werden. Morphologische Tumor-Marker sind Tumor-assoziierte Antigene mit Lokalisation an der Zellmembran, Lektin-Rezeptoren und intrazytoplasmatische Antigene als Komponenten des Zytoskelettes. Mittels der Immun-Zytochemie lassen sich auch intranukleäre Viruspartikel bei fokalen Epithelhyperplasien und verrukösen Läsionen nachweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altenähr E, Kastendieck H, Siefert H (1979) Koinzidenz von Prostatacarcinom und Dysplasie bei totalen Prostataektomien und Autopsien. Verh Dtsch Ges Path 63: 415–418Google Scholar
  2. Altmannsberger M, Weber K, Hölscher A, Schauer A, Osborn M (1982) Antibodies to intermediate filaments as diagnostic tools. Labor Invest 46: 520–526Google Scholar
  3. Bannasch P (1979) Präneoplastische Stadien der chemischen Carcinogenese: Zelluläre Vorgänge. Verh Dtsch Ges Path 63: 40–61Google Scholar
  4. Bauer H (1981) Zellmembranveränderungen und biologisches Verhalten von Virus-transformierten Zellen. Verh Ges Dtsch Naturf 111: 120–127Google Scholar
  5. Birkmayer GD, Klavins JV (1982) International conference on human tumor markers. Biological basis and clinical relevance. Cancer Detection and Prevention 5: 231–281Google Scholar
  6. Björklund B (1980) On the nature and clinical use of tissue polypeptide antigen (TPA). Tumor Diagnostik 1: 9–20Google Scholar
  7. Broders AC (1932) Carcinomas in situ contrastes with benign penetrating epithelium. J Amer med Ass 99: 1670–1674CrossRefGoogle Scholar
  8. Burkhardt A (1980) Der Mundhöhlenkrebs und seine Vorstadien. — Ultrastrukturelle und immunpathologische Aspekte. Gustav Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  9. Caselitz J, Osborn M, Seifert G, Weber K (1981) Intermediate-sized filament proteins (prekeratin, vimentin, desmin) in the normal parotid gland and parotid gland tumours. Immunofluorescence study. Virchows Arch (Pathol Anat) 393: 273–286CrossRefGoogle Scholar
  10. Dallenbach-Hellweg C (1979) Krebsvorstadien und -frühsta-dien im Endometrium. Verh Dtsch Ges Path 63: 613–628Google Scholar
  11. Dhom G (1979) Frühe neoplastische Veränderungen der Prostata. Verh Dtsch Ges Path 63: 213–218Google Scholar
  12. Eder M (1979) Krebsvorstadien am Darm. Verh Dtsch Ges Path 63: 96–105Google Scholar
  13. Fischer R, Schaefer HE (1979) Präleukämien. Verh Dtsch Ges Path 63: 154–169Google Scholar
  14. Gabbiani G, Kapanci Y, Barazzone Ph, Franke WW (1981) Immunochemical identification of intermediate-sized filaments in human neoplastic cells. A diagnostic aid for the surgical pathologist. Amer J Path 104: 206–216PubMedGoogle Scholar
  15. Gropp A (1981) Chromosomenaberrationen, Geschwülste und Entwicklungsstörungen. Verh Dtsch Ges Naturf 111: 129–139Google Scholar
  16. Grundmann E (1979) Histopathologie früher neoplastischer Veränderungen. Verh Dtsch Krebs Ges 2: 27–39Google Scholar
  17. Grundmann E (1981) Das Wesen des malignen Wachstums. Verh Dtsch Ges Naturf 111: 95–105Google Scholar
  18. Hamperl H (1974) Präcancerose und Carcinoma in situ. Springer, Berlin Heidelberg New York (In: Handbuch Allg Pathologie, Bd VI/5:351–415)Google Scholar
  19. Harms D, Wilke E, Wilke H (1979) Neuroblastomvorstadien. Morphologie und prospektive Potenz. Verh Dtsch Ges Path 63: 339–346Google Scholar
  20. Heitz PhU (1982) Immunocytochemistry. — Theory and application. Acta histochem Suppl 22: 17–35Google Scholar
  21. Holzner JH (1979) Pathologie der Krebsvorstadien und Frühkarzinome der Mamma. Verh Dtsch Ges Path 63: 553–562Google Scholar
  22. Hossfeld DK (1979) Cytogenetische Befunde im Frühstadium der Neoplasie. Verh Dtsch Krebs Ges 2: 11–20Google Scholar
  23. Howard DR, Ferguson P, Batsakis JG (1981) Carcinoma-associated cytostructural antigenic alterations: Detection by lectin binding. Cancer 47: 2872–2877PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. Kirsten WH (1979) Präneoplastische Veränderungen durch onkogene Viren. Verh Dtsch Ges Path 63: 1–11Google Scholar
  25. Klöppel G, Bommer G, Rückert K, Seifert G (1980) Intraductal proliferation in the pancreas and its relationship to human and experimental carcinogenesis. Virchows Arch (Pathol Anatt) 387: 221–233CrossRefGoogle Scholar
  26. Koss LG (1979) Frühe neoplastische Veränderungen in der Harnblase. Verh Dtsch Ges Path 63: 241–245Google Scholar
  27. Lennert K, Knecht H, Burkert M (1979) Vorstadien maligner Lymphome. Verh Dtsch Ges Path 63: 170–196Google Scholar
  28. Löning Th (1982) Immun- und Ultrastrukturpathologie der Mundschleimhaut. Regeneration, Entzündung, Hyperplasie, Dysplasie, Karzinom. Habil.-Schrift HamburgGoogle Scholar
  29. Löning Th, Rougier M, Viac J, Guillet G (1981) Fokale epitheHale Hyperplasie ( Morbus Heck ): Eine Virus-induzierte Läsion der oralen Mucosa? Verh Dtsch Ges Path 65: 339–343Google Scholar
  30. Mackenzie IC, Dabelsteen E, Squier ChrA (1980) Oral pre-malignancy. University of Iowa Press, Iowa CityGoogle Scholar
  31. Meister HP (1979) Problematik der „Präsarkome“. Verh Dtsch Ges Path 63: 141–153Google Scholar
  32. Müller KM (1979) Krebsvorstadien der Bronchialschleimhaut. Verh Dtsch Ges Path 63: 112–131Google Scholar
  33. Otto HF, Gebbers JO (1979) Präkanzeröse Epithelläsionen bei Colitis ulcerosa: Die Bedeutung ihres Nachweises zur Früherfassung des individuellen Carcinom-Risikos. Verh Dtsch Ges Path 63: 293–296Google Scholar
  34. Rabes HM (1979) Proliferative Vorgänge während der Frühstadien maligner Transformation. Verh Dtsch Ges Path 63: 18–39Google Scholar
  35. Sandritter W (1979) Cytophotometrische Methoden zur Abgrenzung normaler und maligner Zellen. Verh Dtsch Krebs Ges 2: 3–9Google Scholar
  36. Seifert G (1982) Der Einsatz von Tumormarkern bei der Diagnostik von Speicheldrüsentumoren. Wien klin Wschr 94: 372–375PubMedGoogle Scholar
  37. Seifert G (1983) Pathologisch-anatomische Einteilung der Tumoren von Mundhöhle und Oropharynx. Verh Dtsch Krebs Ges 4: 245–266Google Scholar
  38. Seifert G, Burkhardt A (1979) Orale Krebsvorstadien. Verh Dtsch Ges Path 63: 74–96Google Scholar
  39. Shubik Ph (1982) Vascularization of tumours: A review. J Cancer Res Clin Oncol 103: 211–226PubMedCrossRefGoogle Scholar
  40. Taylor CR, Kledzik G (1981) Immunohistologic techniques in surgical pathology. A spectrum of „new“ special stains. Human Pathol 12: 590–596CrossRefGoogle Scholar
  41. Volkholz H, Stolte M, Becker V (1982) Epithelial dysplasias in chronic pancreatitis. Virchows Arch (Pathol Anat) 396: 331–349CrossRefGoogle Scholar
  42. Wigger HJ (1979) Vorstadien angeborener und kindlicher Tumoren. Verh Dtsch Ges Path 63: 329–338Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • G. Seifert
    • 1
  1. 1.Inst. für PathologieUniv. HamburgHamburg 20Deutschland

Personalised recommendations