Advertisement

Zum Aussagewert des GnRH-Tests bei gonadaler Dysfunktion

Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft book series (VDGDERMATOLOGIE, volume 33)

Zusammenfassung

In der erweiterten andrologischen Diagnostik wird der GnRH-Test zur Beurteilung des hormonellen Regelkreises aus Hypothalamus, Hypophyse und Gonaden herangezogen [1,2].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Krause W, Höbel W (1976) Der LH-RH-Test bei Störungen der männlichen Fertilität. Z Hautkr 51: 919–926PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Lunenfeld B, Glezerman M (1974) Aspekte zur Differentialdiagnose von Störungen der Hypothalamus-Hypophyse-Gonaden-Achse unter besonderer Berücksichtigung der diagnostischen und therapeutischen Anwendung des Gonadotropin-Releasing-Hormon ( GnRH ). Wien Klin Wochenschr 86: 233–244PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • B. Hook
    • 1
  1. 1.Abt. Dermatologie IIUniv.-HautklinikTübingenDeutschland

Personalised recommendations