Advertisement

Beobachtung zur antiarrhythmischen Wirkung von Rytmonorm

  • Ku Fu-sheng
  • Lin Jui-Chin
  • Liu Pei-Tsun
  • Li Qing-lang
  • Chang Jang-thi
  • Shen Lu-hua
  • Yang Shi Hau
Conference paper

Zusammenfassung

Rytmonorm, wie der Handelsname von Propafenon-Hydrochlorid heißt, stellt ein synthetisches Antiarrhythmikum dar, das von der Helopharm-Gesellschaft in Westdeutschland hergestellt wird. Seine chemische Formel lautet 2′-2-Hydroxy-3-propylaminopropoxy)-3-phenylpropiophenon-Hydrochlorid. Es ist sowohl in Form von Tabletten (150 mg und 300 mg) als auch in parenteraler Zubereitung (70 mg pro Viole) erhältlich. Über die antiarrhythmischen Eigenschaften dieses Pharmakons bei Tier und Mensch wurde vom Berliner Pharmazeutischen Institut 1979 berichtet. Es zeigte sich als sehr effektiv bei der Behandlung ventrikulärer und supraventrikulärer Arrhythmien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • Ku Fu-sheng
  • Lin Jui-Chin
  • Liu Pei-Tsun
  • Li Qing-lang
  • Chang Jang-thi
  • Shen Lu-hua
  • Yang Shi Hau

There are no affiliations available

Personalised recommendations