Rechnerunterstützung für Studien

Tutorielle Veranstaltung der Arbeitsgruppe “Statistische Auswertungssysteme”
  • A. Hörmann
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 40)

Zusammenfassung

Zur Frage nach der Statistiksoftware heute - bezogen auf Qualität und Anforderung berichtete Frau HÖRMANN (Neuherberg), daß die Arbeitsgruppe sich seit ihrer Gründung im Jahr 1974 mit Statistiksoftware auseinandersetzt, einerseits ihre Qualität bzgl. Einsatzfähigkeit beurteilt und andererseits aber auch versucht, sich an der Entwicklung normativer Richtlinien zu beteiligen, indem sie Anforderungen formuliert, die an Statistiksoftware zu stellen sind. Waren zunächst Qualitätskriterien für die eigene Softwareentwicklung zu erarbeiten, standen anschließend weitere technische Fragestellungen im Vordergrund wie die Problematik der Übertragbarkeit und der Verknüpfung von Datenbanken mit statistischen Auswertungssystemen. Mit den mittlerweile leistungsfähigen und für (fast) jeden Rechner zur Verfügung stehenden Standardprogrammpaketen für allgemeine statistische Auswertungen waren viele der in technische Richtung zielenden Anforderungen befriedigend gelöst, Probleme der methodischen Aspekte rückten in den Vordergrund: Wo sind Lücken im statistischen Methodenspektrum der Statistiksysteme und welche Software kann sie schließen? Die Qualität von statistischer Software, die Ergebnisdarstellung und ihre Interpretationsmöglichkeiten sowie Diskussionen zu spezifischen Themen — wie hier zur Rechnerunterstützung von Studien - bleiben Themen, die weiterhin zu diskutieren sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • A. Hörmann
    • 1
  1. 1.NeuherbergDeutschland

Personalised recommendations