Advertisement

Bohren

Chapter
  • 173 Downloads
Part of the Weiterbildung Technik book series (WT, volume 4)

Zusammenfassung

Bohren gehört nach DIN 8580 [1] zu den spanenden Fertigungsverfahren mit geometrisch bestimmten Schneiden (Bild 1). Das Zerspanverfahren Bohren ist gekennzeichnet durch eine kreisförmige Schnittbewegung. Die Richtung der Vorschubbewegung liegt in der Drehachse der Schnittbewegung. Weitere Fertigungsverfahren zur Herstellung von „Bohrungen“, wie z.B. Innendrehen oder Innenfräsen, gehören nach dieser Definition nicht zum Fertigungsverfahren Bohren, da hierbei ein zusätzlicher Vorschub senkrecht zur Richtung der Drehachse ausgeführt wird (Bild 47). Nach DIN 8589 ist demnach das meist recht schmerzliche „Bohren“ beim Zahnarzt gar kein Bohren, sondern in der Mehrzahl der Fälle ein „Freiformfräsen von Innenflächen“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und BetriebstechnikUniversität KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations