Advertisement

Nuklearmedizinische Bestimmung R-Zacken Umfassender Linksventrikulärer Volumenkurven Bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen

  • H. Luig
  • W. Schultz
  • R. Reuter
  • B. Carstens
  • W. Zwehl
  • G. Sold
  • M. Schmidt-Lauber
  • P. Kramer
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 27)

Zusammenfassung

Bei nuklearmedizinisch-kardiologischen Untersuchungen nach dem Verfahren der Ventrikelbinnenraumszintigraphie („Gated-Blood-Pool“-Verfahren) wird nach Applikation und Gleichverteilung eines Tracers die szintigra-phische Information während einiger Hundert Herzaktionen registriert. Die Notwendigkeit zur Untersuchung auch herzrhythmusgestörter Patienten führte zur vorgestellten Methodik. Sie fußt auf dem seit längerem geübten Vorgehen zur Bestimmung vollständiger linksventrikulärer Volumenverläufe vom Beginn der spätdiastolischen bis zum. Abschluß der frühdiastolischen Füllung. Sie beruht auf einer Erweiterung der Kriterien zur Auswahl der Herzaktionen, die in die Auswertung einbezogen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. (1).
    H. Luig, R. Lahne und S. Domovitz: Ein Datensystem für kardiologische Untersuchungen mit einer Gammakamera. In: Medizinische Physik (hrsg. von W. J. Lorenz) Bd. 2, pp. 99–112, Dr. Alfred Hüthig Verlag, Heidelberg 1977.Google Scholar
  2. (2).
    H. Luig, R. Lahne, S. Domovitz, B. Carstens und D. Emrich: Ein nuklearmedizinisches Rechnersystem zur Erfassung und Auswertung schneller Funktionsabläufe. In: Medizinische Informatik und Statistik (hrsg. von S. Koller, P. L. Reichertz und H. Überla) Bd. 16, pp. 722–736, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York 1979.Google Scholar
  3. (3).
    H. Luig, R. Bartella, B. Carstens, S. Domovitz, R. Reuter, D. Emrich, L. Facorro, H. Schicha, M. Graf, K. R. Karseh, P. Rentrop und H. Kreuzer: Nuklearmedizinische Bestimmung linksventrikulärer Volumenkurven ohne Untergrundkorrektur und ihre Validisierung durch direkten Vergleich mit biplan laevokardiographisch ermittelten Auswurffraktionen. Nucl.-Med. XVIII, Heft 3 (1979), pp. 120–124Google Scholar
  4. (4).
    H. Luig, R. Reuter, H. Schicha und K. R. Karsch: Die Bedeutung der linksventrikulären diastolisch/systolischen Konturvariation und der Gammaquantenabsorption bei der szintigraphischen Bestimmung der Auswurffraktion. In: Medizinische Physik 80 (hrsg. von U. Rosenow) Bd. 2, Dr. Alfred Hüthig Verlag, Heidelberg 1980, im Druck.Google Scholar
  5. (5).
    H. Luig und D. Emrich: Fortschritte bei der nicht invasiven Registrierung volumenäquivalenter Kurven des linken Ventrikels mit einer nuklearmedizinischen Methodik, Herz 2: 200–201 (1977).Google Scholar
  6. (6).
    D. Emrich, H. Luig, H. P. Breuel, J. Neubaur, und B. E. Strauer: Funktionsszintigraphie der Kontraktion des linken Ventrikels. In: Nuklearmedizin, Ergebnisse in Technik, Klinik und Therapie, 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Nuclearmedicin, Athen, 1973 (hrsg. von H. W. Pabst) pp. 215–218, Schattauer, Stuttgart 1974.Google Scholar
  7. (7).
    H. Luig, D. Emrich, H. P. Breuel, B. E. Strauer, J. Neubaur und V. J. Kisselbach: Non-invasive determination of volume-equivalent curves of the left ventricle. In: Dynamic Studies with Radioisotopes in Medicine 1974, pp. 207.217, IAEA, Vienna 1975.Google Scholar
  8. (8).
    H. Luig, S. Domovitz, B. Carstens, E. Liebrecht, K. Kerl, H. F. Koch, E. Breitschuh: Ein neues Verfahren zur unmittelbaren fotographischen Abbildung computergespeicherter flächen-hafter Bildinformation. Nuc compact 7 (1976) 171–172.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • H. Luig
    • 1
  • W. Schultz
    • 1
  • R. Reuter
    • 1
  • B. Carstens
    • 1
  • W. Zwehl
    • 2
  • G. Sold
    • 2
  • M. Schmidt-Lauber
    • 3
  • P. Kramer
    • 3
  1. 1.Nuklearmedizinische AbteilungMedizinische Einrichtungen der Universität GöttingenDeutschland
  2. 2.Kardiologische AbteilungMedizinische Einrichtungen der Universität GöttingenDeutschland
  3. 3.Nephrologische AbteilungMedizinische Einrichtungen der Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations