Informationsflußanalyse in 10 hessischen Krankenhäusern (DOMINIG II)

  • Uwe Kassner
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 16)

Zusammenfassung

Im Projekt DOMINIG II wird ein ‘Informationsverbund mehrerer Krankenhäuser unter Benutzung eines zentralisierten DV-Systems’ (1) geschaffen. Beteiligt sind zehn hessische Krankenhäuser, die mit zusammen rd. 4.400 Planbetten ungefähr ein Zehntel der hessischen Krankenhausbetten repräsentieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    SCHUSTER, R. W., BERG, G., NIELSEN, U.: The data-base concept of DOMINIG II. Reprint from Medical Data Processing, Taylor & Francis, London, 1976.Google Scholar
  2. (2).
    Gesellschaft für Strahlen-und Umweltforschung mbH (Herausgeber) : Projekt Datenverarbeitung in der Medizin (DVM) -Projektplan 1977, GSF, 8042 Neuherberg -Post Oberschleißheim, 1977, DVM-Nr. 4 03.Google Scholar
  3. (3).
    ESSER, K.-J.: Medizinische Arbeiten zu Systemanalyse, -entwicklung und -Umstellung für den Aufbau eines Klinischen Informationssystems aus der Ab. f. Med. Statistik und Dokumentation a. d. Rhein.-Westf.-TH in Aachen (Prof. Dr. R. Repges) -1975.Google Scholar
  4. (4).
    LITTLE, A. D. (Herausgeber): Entwicklung und Test von Methoden zur Ermittlung des Kommunikationsbedarfs im Krankenhaus -Abschlußbericht zur Pilotstudie des Projekts Anakis, November 1975.Google Scholar
  5. (5).
    Mitteilung von Oberin Hedwig Henneböhl, Kreiskrankenhaus Erbach/ Odenwald, 6122 Erbach/Odenwald.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Uwe Kassner

There are no affiliations available

Personalised recommendations