Advertisement

Entzinkung

Chapter
  • 146 Downloads
Part of the Fertigung und Betrieb book series (FERTIGUNG, volume 10)

Zusammenfassung

Entzinkung ist eine hauptsächlich bei Kupfer-Zink-Legierungen (Messingen) mit mehr als 15% Zink auftretende Korrosionsart. Ähnliche Erscheinungen werden, allerdings seltener, auch bei anderen Kupferlegierungen wie Kupfer-Aluminium (Entaluminierung), Kupfer-Zinn (Entzinnung) und Kupfer-Nickel (Entnickelung) beobachtet. Allgemein wird angenommen, daß sich Kupfer und Zink der Kupfer-Zink-Legierungen in aggressiven Flüssigkeiten, wie Seewasser, Flußwasser, Leitungswasser, chloridhaltigen Lösungen, gemeinsam lösen. Während je nach Strömungsgeschwindigkeit die basischen Zinksalze (Korrosionsprodukte) fortgespült werden oder sich in voluminöser Form über der Korrosionsstelle abscheiden, schlägt sich infolge der Potentialunterschiede zwischen Messing und Kupfer an der Korrosionsstelle das edlere Kupfer wieder metallisch nieder. Das ausgefällte Kupfer füllt in schwammiger Form den Raum, den es vorher in Legierung mit dem Zink innehatte. Die Gestalt des Werkstückes bleibt dadurch fast erhalten, aber Festigkeit und Formänderungsvermögen gehen an den entzinkten Stellen verloren [16, 22, 28, 44, 67].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations