Schnittebenenverfahren

  • Hans Paul Künzi
  • Wilhelm Krelle
  • Rabe von Randow
Part of the Hochschultext book series (HST)

Zusammenfassung

Die beiden in diesem Kapitel betrachteten Verfahren eignen sich zur Lösung von Programmen der folgenden allgemeinen Form: Man minimiere die Linearform
$$L\;(x)\; = \;{c^,}\,x,\quad c \in \;{R^n},$$
(18.1)
über einem konvexen, abgeschlossenen Bereich SR n , der gegeben wird durch die Nebenbedingungen
$${f_j}(x)\, = \,{f_j}({x_1},\,{x_2},\,...,\,{x_n})\; \leqq \;0,\quad i\, = \,1,\,2,\,...,\,m.$$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Hans Paul Künzi
    • 1
  • Wilhelm Krelle
    • 2
  • Rabe von Randow
    • 3
  1. 1.Universität ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Institut für Gesellschafts- und WirtschaftswissenschaftenBonnDeutschland
  3. 3.Abteilung Operations ResearchInstitut für Ökonometrie und Operations ResearchBonnDeutschland

Personalised recommendations