Advertisement

Mischinfekt und Uro-Tbc

  • F. Fritsch
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 28)

Zusammenfassung

Der Harnwegsinfekt ist als eine recht häufige und ernste Erkrankung anzusehen. Man ist heute der Meinung, daß der gesamte Harntrakt in Mitleidenschaft gezogen ist, ungeachtet dessen, wo die Erkrankung beginnt. Eine erfolgreiche Ausheilung wird nur durch Früherkennung der Erreger und rechtzeitige gezielte Therapie gewährleistet. Die Uro-Tbc stellt heute noch immer ein führendes Problem dar. trotz der Fortschritte in Diagnostik und Therapie. Bei der Früherkennung der Krankheit stößt man auf große Schwierigkeiten. besonders wenn man mit keiner Untersuchungsmethode einen sicheren Beweis für das Bestehen einer Uro-Tbc erhalten kann, weil sie durch einen Mischinfekt verdeckt wird. Wenn bei Harnwegsinfekt keine morphologischen Anhaltspunkte für eine Uro-Tbc gegeben sind, verzögert gerade der Mischinfekt die Früherkennung, die gezielte Therapie und die völlige Ausheilung. Es wird daher größte Wichtigkeit der Frühisolierung des Tbc-Erregers zugeschrieben, die aber wegen besonderer morphologischer und metabolischer Eigenschaften und nur periodischer Ausschwemmung aus pathologischen Läsionen erschwert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • F. Fritsch
    • 1
  1. 1.LjubljanaJugoslawien

Personalised recommendations