Advertisement

Funktionsminderung der Nieren nach Anwendung des „Sektionsschnittes“

  • R. Meridies
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 25)

Zusammenfassung

In der Gruppe der Operationsverfahren, die unter ganz bestimmten Voraussetzungen zur Entfernung von Ausguß- und Korallensteinen angewandt werden können, hat der „Sektionsschnitt“, die longitudinale Nephrotomie entlang der Brödelschen Linie etwas dorsal der großen Kurvatur, den mit anderen Methoden nicht zu erreichenden Vorteil, das Nierenhohlsystem übersichtlich freizulegen und eine restlose Steinentfernung zu ermöglichen. Obwohl beim „Sektionsschnitt“ keine Rücksicht auf den Verlauf der Kelche und Kelchhälse genommen wird, ist man immer wieder erstaunt, wie schnell die Niere postoperativ die Nierenarchitektur nachbildet.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • R. Meridies
    • 1
  1. 1.Urologische UniversitätsklinikDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations