Klinische Beobachtungen zur Corticosteroidblockade der hypophysären ACTH-Ausschüttung

  • A. Espinoza-Roman
  • S. Pal
  • E. F. Pfeiffer
  • K. H. Voigt
  • G. Winkler
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie in Ulm vom 26.—28. Februar 1970 book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 16)

Zusammenfassung

Die Erfahrungen mit den bisher bekannten synthetischen Corticosteroiden haben gezeigtj daJä es mit fortschreitender Steigerung der therapeutischen Effekte, aber auch von Nebenwirkungen zur Zunahme der Blockade des Hypophysen-Hypothalamus-Nebennierenrindensystems (HHN-Systems) im Sinne einer Bremsung der ACTH-Ausschüttung konrnit. Tierexperimentelle Untersuchungen von KRAFT und HARTING (5) mit einem dem Decortilen verwandten Steroid, ST-C-UOT “MERCK”, bewiesen jedoch, daß bei ihm im Vergleich zu den übrigen spezifischen Steroidwirkungen eine relativ stärkere Nebennierenrindenatrophie bei Ratten zu erzielen ist. Die Hemmung der ACTH-Ausschüttung der Hypophyse und der Einfluß der Substanz auf den Corticotropin-Releasing-Factor CC.R.F.) im Hypothalamus konnte tierexperimentell von BERTHOLD et al. (1) objektiviert werden. Die klinischen Untersuchungen von RAUSCH — STROOMANN et al. (8), GILLICH et al. (k) sowie von RAITH (.7) an Patienten mit Hypercortizismus bei Morbus Cushing, Adrenogenitalsyndrom und adrenalem Hirsutismus ergaben nach der Behandliing als Folge einer verminderten Stimulierung der Nebennierenrinde einen Rückgang der Corticosteroide im Blut und im Harn, z.T. mit einer deutlichen Verbesserung der Stoffwechselsituation und der klinischen Symptomatik. Wir haben das Steroid bei verschiedenen Fällen von Hypercortizismus in unterschiedlicher Dosierung angewandt. Bestimmt wurden im Plasma die biologische ACTH-Aktivität nach PFEIFFER et al. (6), die freien 11-Oxycorticosteroide (11-OCS) fluorometrisch, modifiziert nach SPENCER — PEET, sowie DALY und SMITH (9); im Harn die gesamten 17-Hydroxycorticosteroide (17-OHCS), modifiziert nach FEW (3), sowie die 17-KetosteroidausScheidung (17-KS), modifiziert nach DREKTER et al. (2).

Clinical Observations on Corticosteriod Blockage of Hypophyseal ACTH-Release

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berthold, K., Arimura, A., Schally, A. V., Petry, R., Rausch-Stroomann, J. G.: Study on mechanism of action of 6-Dehydro-l6-methylene-hydrocorti- sone (St-C-407) in rats. 7th Acta Endocrinologica Congress, abstract Nr. 28, Acta endocr. (kbh.) Suppl. 138 (1969).Google Scholar
  2. Drekter, I. J., Heisler, A., Seism, R. G., Stern, S., Pearson, S., McGarran, T. H.: J. Clin. Endocr. 12, 55–65 (1952).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Few, J. D.: A Method for the Analysis of 1T-Hydroxycorticosteroids. J. En docrin. 31–46 (1961).Google Scholar
  4. Gillich, K. H., Ködding, R., Krüskemper, H. L., Morgner, K. D.: Treatment of adrenogenital syndrome with l6-Methylene-6-dehydrocortisol. 7th Acta Endocrinologica Congress, abstract Nr. 90, Acta endocr. (Kbh.) Suppl. 138 (1969).Google Scholar
  5. Kraft, H. G., Harting, J.: Biological properties of St-C-407, a new Corti sol derivative. 7th Acta Endocrinologica Congress, abstract Nr. 87 Acta endocr. (Kbh.) Suppl. 138 (1969).Google Scholar
  6. Pfeiffer, E. F., Vaubel, W. E., Retiene, K., Berg, D., Ditschuneit, H.: ACTH-BeStimmung mittels Messung des Plasma-Corticosteron der mit Dexamethason hypophysenblockierten Ratten. Klin. Wschr. 38, 980 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Raith, L., Karl, H. J.: The influence of 6-Dehydro-16-methylene-hydrocorti- sone on the excretion of androgens and the secretion rate of Cortisol in women with hirsutism. 7th Acta Endocrinologica Congress, abstract 105, Acta endocr. (Kbh.) Suppl. 138 (1969).Google Scholar
  8. Rausch-Stroomann, J. G, Petry, R., Trenkner, G.: Die Behandlung des Cush- ing-Syndroms aufgrund von Nebennierenrindenhyperplasie mit 6-Dehydro- 16-methylenhydrocortison Dtsch. Med. Wschr. 48, 2324 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  9. Spencer-Peet, J., Daly, J. R., V. Smith: A simple method for improving the specificity of the fluorometric determination of adrenal corticosteroids in human plasma. J. Endocrin. 31, 235–244 (1965).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1970

Authors and Affiliations

  • A. Espinoza-Roman
    • 1
  • S. Pal
    • 1
  • E. F. Pfeiffer
    • 1
  • K. H. Voigt
    • 1
  • G. Winkler
    • 1
  1. 1.Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Zentrum für Innere Medizin und KinderheilkundeUniversität UlmDeutschland

Personalised recommendations