Advertisement

Untersuchungsmethoden für die verschiedenen Tragsysteme

  • Robert K. Müller

Zusammenfassung

Unter Stabwerken versteht man Systeme, die aus gelenkig oder biegesteif miteinander verbundenen Stäben zusammengesetzt sind (Fachwerke, Rahmen, Durchlaufträger) und die vorwiegend durch Normalkräfte oder einachsige Biegemomente beansprucht werden. Um Auflagerreaktionen und Schnittkräfte solcher Bauwerke experimentell zu ermitteln, kann man zwei grundsätzlich verschiedene Wege einschlagen. Einerseits läßt sich das geometrisch ähnliche Modell mit den der Hauptausführung ähnlichen Kräften direkt belasten; die Auflagerreaktionen lassen sich direkt messen und die der äußeren Belastung entsprechenden Schnittkräfte aus der Beanspruchung der Stäbe direkt ermitteln. Man spricht deshalb von der direkten Methode; sie entspricht dem bei Modelluntersuchungen anderer Tragwerke üblichen Vorgehen. Im Gegensatz hierzu stehen bei dem zweiten Weg, der indirekten Methode, die am Modell angreifenden Kräfte in keiner unmittelbaren Beziehung zur Belastung der Hauptausführung. Am Modell werden bei den meisten indirekten Verfahren Einflußlinien ermittelt; erst deren Auswertung liefert die Auflagerreaktionen und Schnittkräfte infolge der an der Hauptausführung wirkenden Belastung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.1
    I.1 Kuske, A.: Ein Verfahren zur quantitativen und qualitativen Ermittlung von Einflußfeldern. Bau und Bauindustrie 15 (1962) 780–784.Google Scholar
  2. 1.2
    I.2 Gottschalk, O.: Lösung statischer Aufgaben mittels Continostat. Beton und Eisen 26 (1927) 286–292.Google Scholar
  3. 1.3
    I.3 Gottschalk, O.: Mechanostatische Untersuchung schiefwinkliger Tragwerke. Beton und Eisen 28 (1929) 113–119.Google Scholar
  4. 1.4
    I.4 Gottschalk, O.: Lösung statischer Aufgaben mittels Modellgerätes. VDI-Z. 70 (1926) 261–265.Google Scholar
  5. I.5
    Eney, W. J.: Model analysis of continuous girders. Civil Eng. 11 (1941) 521.Google Scholar
  6. I.6
    Eney, W. J.: New deformeter apparatus. Eng. News-Rec. (1939) 221.Google Scholar
  7. I.7
    Rieckhof, ChR.: Experimentelle Statik, 3. Aufl., Darmstadt: Selbstverlag E. Gerdenitsch.Google Scholar
  8. I.8
    Beggs, E.: Der Gebrauch von Modellen bei der Lösung von statisch unbestimmten Systemen. Beton und Eisen 26 (1927) 300–306.Google Scholar
  9. I.9
    Preece, B. W., Davies, J. D.: Models for structural concrete, London: CR Books 1964.Google Scholar
  10. I.10
    RUge, A. C, Schmidt, E. O.: Mechanical structural analysis by the moment indicator. Proc. ASCE, Okt. 1958.Google Scholar
  11. I.11
    Klöppel, K., Lie, K. H.: Nebeneinflüsse bei der Berechnung von Hängebrücken nach der Theorie 2. Ordnung/Modellversuche. Allgemeine Grundlagen und Anwendung. Forschungshefte Stahlbau, H. 5, Berlin 1942.Google Scholar
  12. I.12
    MaieR-Leibnitz, H.: Grundsätzliches über Modellmessungen der Formänderungen und Spannungen von verankerten Hängebrücken. Bautechnik 19 (1941) 508.Google Scholar
  13. I.13
    Klöppel, H., Weber, G.: Teilmodellversuche zur Beurteilung des aerodynamischen Verhaltens von Brücken. Stahlbau 32 (1963) 65ff. u. 113ff.Google Scholar
  14. I.14
    LeonHardt, F.: Die Entwicklung aerodynamisch stabiler Hängebrücken. Balltechnik 45 (1968) 325ff. u. 372ff.Google Scholar
  15. I.15
    KollmeieR, H. R.: Hängebrücken mit einem oder zwei Kabeln und beliebig geneigten Hängern unter zur Brückenachse symmetrischer und antimetrischer statischer und dynamischer Beanspruchung bei Berücksichtigung des Erschlaffens einzelner Hänger. Dissertation T. H. Darmstadt 1968.Google Scholar
  16. I.16
    LeonHardt, F., Wintergeest, L.: Die Autobahnbrücke über den Rhein bei Köln-Rodenkirchen. Modellstatische Untersuchungen. Bautechnik 28 (1951) 242.Google Scholar
  17. I.17
    Otto, F., Trostel, R., Schleyer, F.-K.: Zugbeanspruchte Konstruktionen. Gestalt, Struktur und Berechnung, Frankfurt a. M.: Ullstein 1962.Google Scholar
  18. I.18
    Roland, C: Frei Otto Spannweiten, Berlin: Ullstein 1965.Google Scholar
  19. I.19
    Klein, P. K.: Neue Wege zur Überwachung von automatischen Prozessen mit elektronischer Vielfachanzeige. Elektronik 8 (1959) 79–86.Google Scholar
  20. I.20
    Hiltscher, R., Florin, G.: Die Spaltzugkraft in einseitig eingespannten, am gegenüberliegenden Rande belasteten rechteckigen Scheiben. Bautechnik 39 (1962) 325–331.Google Scholar
  21. I.21
    Girkmann, K.: Flächentragwerke, 6. Aufl., Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1963.Google Scholar
  22. I.22
    Kufner, M.: Untersuchung des Problems der Auflagerbedingungen am Beispiel der frei aufliegenden quadratischen Platte mit mittiger Einzellast. Forsch. Ing.-Wes. 23 (1957) 29–32.CrossRefGoogle Scholar
  23. I23.
    NaDAI, A.: Elastische Platten, Berlin: Springer 1925.Google Scholar
  24. I.24
    SoUtter, P.: Schiefe Straßenunterführung bei Koblenz. Schweiz. Bauztg. 68 (1950) 694–703.Google Scholar
  25. I.25
    Ligtenberg, F. K.: The Moire Method A New Experimental Method for the Determination of Moments in Small Slab Models. Proc. S. E. S. A. Vol. XII (1955) 83–98.Google Scholar
  26. I.26
    Schmidt, E.: Modellversuche zur Bemessung von Baukonstruktionen. Schweiz. Bauztg. 67 (1949) 555–561.Google Scholar
  27. I.27
    Koepcke, W.: Ermittlung von Biegemomenten in Platten mittels eines spiegeloptischen Verfahrens. Beton und Stahlbetonbau 50 (1955) 210–216.Google Scholar
  28. I.28
    Hanson, N. W., Carpenter, J. E.: Structural Model Testing A Profile Plotter. Journal of the PCA Research and Development Laboratories. Vol. 5 (1963) 2–7.Google Scholar
  29. I.29
    Andrä, W., LeonHardt, F.: Vereinfachtes Verfahren zur Messung von Momenteneinflußflächen bei Platten. Bauingenieur 33 (1958) 408–414.Google Scholar
  30. I.30
    Weigler, H., Weise, H.: Modellstatisches Verfahren zur Aufnahme von Einflußflächen von Platten. Beton und Stahlbetonbau 54 (1959) 123 bis 128.Google Scholar
  31. I.31
    Andrä, W., Leonhardt, F.: Einfluß des Lagerabstandes auf Biegemomente und Auflagerkräfte schiefwinkliger Einfeldplatten. Beton und Stahlbetonbau 55 (1960) 151–162.Google Scholar
  32. I.32
    Mehmel, A., Weise, H.: Modellstatische Untersuchung einer Flachdecke des Magazingebäudes der Stadt und Universitätsbibliothek Frankfurt a. M. Bauingenieur 40 (1965) 126–130.Google Scholar
  33. I.33
    Weise, H.: Modellmessungen in den Stütz und Aufpunktbereichen von Platten. Beton und Stahlbetonbau 62 (1967) 42–46.Google Scholar
  34. I.34
    Weidemann, K., Koepcke, W.: Das spiegeloptische Verfahren. Deutscher Ausschuß für Stahlbeton. H. 141, Berlin: Ernst &Sohn 1962.Google Scholar
  35. I.35
    Hehn, K.-H., Schulz, W.: Spannungsmessung mit elektrischen Dehnungsmeßstreifen. Bauingenieur 39 (1964) 480–485.Google Scholar
  36. I.36
    Schleicher, C.: Die Anwendung von Spannungsmessungen durch Dehnungsüberlagerung bei Bauwerks und Modelluntersuchungen. Straße 6 (1966) 80–86.Google Scholar
  37. I.37
    MoseR, A.: Entwicklung der Spannungsmeßtechnik mit neuen Meßgeräten. Schweiz. Bauztg. 83 (1965) 872–874.Google Scholar
  38. I.38
    Schleicher, C.: Zuschrift zum Beitrag Hehn und Schulz. Spannungsmessung mit elektrischen Dehnungsmeßstreifen. Neue Meßanordnung für die Modellstatik. Bauingenieur 39 (1964) 480–485; 40 (1965) 179.Google Scholar
  39. I.39
    Sjöström, S.: An Equiangular Rosette-type Extensometer. Experimental Mechanics. Vol. 1 (1961) 129–133.CrossRefGoogle Scholar
  40. I.40
    Müller, R. K.: Verfahren und Vorrichtung zur Ermittlung der Höhenschichtlinien von Einflußflächen für Auflagerreaktionen und Schnittkräfte beliebig geformter und gelagerter Platten auf modellstatischem Wege. Deutsches Patentamt. Auslegeschrift 1072406 M 38994 IX/42 k vom 17. 9. 1958.Google Scholar
  41. I.41
    Hossdorf, H.: Eine programmgesteuerte, vollautomatische Modellmeß und Datenauswertungsanlage. Schweiz. Bauztg. 83 (1965) 663–665.Google Scholar
  42. I.42
    Rüsch, H., Hergenröder, A.: Einflußfelder der Momente schiefwinkliger Platten. Selbstverlag des Materialprüfungsamtes für das Bauwesen der T. H. München 1961.Google Scholar
  43. I.43
    Hehn, K.-H.: Modellstatische Untersuchung dünner Platten unter besonderer Berücksichtigung ihrer Rand und Stützbedingungen. Dissertation T. H. Karlsruhe 1962.Google Scholar
  44. I.44
    Ritter, K.: Beitrag zur spannungsoptischen Untersuchung des räumlichen Spannungszustandes im Stützenbereich von Flachdecken. Dissertation T. H. Karlsruhe 1961.Google Scholar
  45. I.45
    Weise, H.: Ein modellstatischer Beitrag zur Untersuchung punktförmig gestützter schiefwinkliger Platten unter besonderer Berücksichtigung der elastischen Auflagernachgiebigkeit. Dissertation T. H. Darmstadt 1963, D 17.Google Scholar
  46. I.46
    Reissner, E.: The Effect of Transverse Shear Deformation on the Bending of Elastic Plates. Journal of applied Mechanics 12 (1945) A69–A7.MathSciNetzbMATHGoogle Scholar
  47. I.47
    Teepe, W., Hehn, K.-H.: Die Anwendung des spannungsoptischen Reflexionsverfahrens bei der modellstatischen Untersuchung von Platten. Internationales spannungsoptisches Symposium. Berlin: Akademie-Verlag 1962.Google Scholar
  48. I.48
    Ebner, F.: Über den Einfluß der Abweichung der Bewehrungsrichtung von der Richtung der Hauptspannungen auf das Tragverhalten von Stahlbetonplatten. Dissertation T. H. Karlsruhe 1963.Google Scholar
  49. I.49
    Hütter, U.: Vermessung räumlicher Spannungszustände durch eingebettete Dehnmeßstreifen in Glas/Harz-Konstruktionen. Kunststoffe 53 (1963) 831 bis 838.Google Scholar
  50. I.50
    Baker, W. E., Dove, R. C: Construction and Evaluation of a Three-dimensional Strain Rosette. Experimental Mechanics. Vol. 3 (1963) 201–206.CrossRefGoogle Scholar
  51. I.51
    Bazergui, A., Meyer, M. L.: Embedded Foil Strain Gauges for the Determination of Internal Stresses. VDI-Ber. Düsseldorf: VDI-Verlag 1966, Nr. 102, 137–141.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • Robert K. Müller

There are no affiliations available

Personalised recommendations