Advertisement

Radiologische Diagnostik des Gefäßsystems

  • Werner Golder
Chapter

Zusammenfassung

Von der Aorta thoracalis abgesehen, sind gesunde Gefäße im Nativbild nicht zu erkennen. Verkalkungen in den Gefäßwänden stellen sich hingegen oft in Übersichtsbildern dar und werden als Nebenbefund auf seitlichen Schädelaufnahmen (Carotissiphon in Projektion auf das Cavum sellae), Weichteilaufnahmen des Halses (A. carotis bds., vor allem an der Bifurkation), Thoraxübersichtsbildern (vor allem am Aortenbogen), Abdomen-Leeraufnahmen (Aorta abdominalis), seitlichen LWS-Bildern (Aorta abdominalis), Becken-Übersichtsaufnahmen (Aa. iliacae) und Röntgenbildern der unteren Extremitäten (A. femoralis superficialis, A. poplitea, Unterschenkelarterien) registriert. Zur gezielten Suche nach Gefäßverkalkungen, z. B. im Rahmen der Langzeitbetreuung von Dialysepatienten, sollten Aufnahmen in Weichteiltechnik (Aufnahmespannung: 30–40 kV, feinkörnige Filme) herangezogen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag, München 1984

Authors and Affiliations

  • Werner Golder
    • 1
  1. 1.Institut für Röntgendiagnostik Klinikum rechts der Isarder Technischen Universität MünchenMünchen 80Germany

Personalised recommendations