Advertisement

Schnellfärbung mit Methylenblau-Azur II und Methylenblau-basisches Fuchsin

  • Peter Böck

Zusammenfassung

Auch die von Richardson et al. [1] angegebene Lösung von Methylenblau und Azur II arbeitet nach den in § 10 ausgeführten Grundlagen. Als alkalische Stammlösung wird eine 1 % ige wäßrige Boraxlösung verwendet. Die Methode arbeitet besonders gut bei Schnitten von Epon-Material, für primär mit Osmiumtetroxid fixiertes, oder mit Glutaraldehyd-Osmium-tetroxid fixiertes Gewebe.

References

  1. [1]
    Richardson KC, Jarett L, Finke EH (1960) Embedding in epoxy resins for ultra-thin sectioning in electron microscopy. Stain Technol 35:313–325.PubMedGoogle Scholar
  2. [2]
    Aparicio SR, Marsden P (1969) A rapid methylene blue-basic fuchsin stain for semi-thin sections of peripheral nerve and other tissues. J Microsc 89:139–141.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Rüdeberg C (1967) A rapid method for staining thin sections of Vestopal W-embedded tissue for light microscopy. Experientia 23:792–794.PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag, München 1984

Authors and Affiliations

  • Peter Böck
    • 1
  1. 1.Institut für Mikromorphologie und ElektronenmikroskopieWienÖsterreich

Personalised recommendations