Der Schwangerschaftsabbruch im Erleben des ausführenden Arztes — Positionen im Konfliktfeld des Schwangerschaftsabbruchs

  • H. Poettgen
Conference paper

Zusammenfassung

In vier Kapiteln werden die bio-psycho-sozialen Positionen der am Schwangerschaftsabbruch direkt Beteiligten, der Frau, des werdenden Lebens, des Arztes und der Gesellschaft beschrieben. Im Kontext werden die jeweiligen psychodynamischen Beziehungsaspekte zwischen der Schwangeren und ihrer Leibesfrucht einerseits und in der Triangulierung zwischen der Frau, ihrem Arzt und dem werdenden Leben andererseits untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balint M (1984) Der Arzt, sein Patient und die Krankheit. Klett-CottaGoogle Scholar
  2. Bloch E (1961) Naturrecht und menschliche Würde. Gesamtausgabe Bd 6, Suhrkamp/FrankfurtGoogle Scholar
  3. Deutsch H (1948) Psychologie der Frau. Hans Huber, BernGoogle Scholar
  4. Giese H (1971) Die Sexualität des Menschen - Handbuch der medizinischen Sexualforschung. Ferdinand Enke, StuttgartGoogle Scholar
  5. Koestler A, Smythies JR. (Hrsg) (1970) Das neue Menschenbild. Molden F, Wien — München — ZürichGoogle Scholar
  6. Kuiper Piet C (1980) Die Verschwörung gegen das Gefühl. Klett-CottaGoogle Scholar
  7. Pfürtner, St H (1994) Moralfundamentalismus oder soziales Ethos. Ärztliche Fortbildung 88, S 171–185. Gustav Fischer Verlag JenaGoogle Scholar
  8. Poettgen H (1977) Die Abwehr des Arztes bei der Bertührung mit seelischen Problemen. Therapiewoche 27Google Scholar
  9. Poettgen H (1977) Ehe und Sexualität. Sexualmedizin 6, S 45–52Google Scholar
  10. Poettgen H (1980) Die ungewollte Schwangerschaft - Ein innerer menschlicher und äußerer gesellschaftlicher Konflikt. Der Frauenarzt Nr 1, Demeter Verlag S 16–32Google Scholar
  11. Poettgen H (Hrsg) (1982) Die ungewollte Schwangerschaft. Eine anthropologische Synopsis. Deutscher ÄrzteverlagGoogle Scholar
  12. Poettgen H (1987) Curriculum der ärztlichen Schwangerschaftskonfliktberatung. Der Frauenarzt 28. Jg Heft 5, S 39–48Google Scholar
  13. Poettgen H (1987) Doktrinen gegen einen gesellschaftlichen Wandel. Dt Ärzteblatt 41, S 2681–2683Google Scholar
  14. Weizsäcker V v (1951) Begegnungen und Entscheidungen. Koehler KF, Stuttgart 2. AuflgGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • H. Poettgen

There are no affiliations available

Personalised recommendations