Advertisement

Die Steuerung des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens nach Verletzungen — Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten

  • M. Hansis
  • N. Erlinghagen
  • C. Gissel
  • H. Hermichen
  • G. Maintz
  • H. Spohr
  • J. Wessely
  • V. Weskott
Conference paper

Zusammenfassung

Die Steuerung des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens ist eine gemeinschaftliche Aufgabe des koordinierenden und behandelnden D-Arztes und der Verwaltung des zuständigen Unfallversicherungsträgers. Sie kann nur gelingen, wenn Informationen über die medizinischen Vorgänge und Gegebenheiten einerseits und administrative Maßnahmen andererseits eng ineinander greifen. Hakt es in der Steuerung des Heilverfahrens, so wird sich dies v.a. in Zeitverlusten (und sekundär auch in Qualitätsverlusten und finanziellen Nachteilen) niederschlagen. In der Folge sollen einige notorische Schwachstellen in der Steuerung des Heilverfahrens aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • M. Hansis
  • N. Erlinghagen
  • C. Gissel
  • H. Hermichen
  • G. Maintz
  • H. Spohr
  • J. Wessely
  • V. Weskott

There are no affiliations available

Personalised recommendations