Advertisement

Konzernkonsolidierung und Konzern-Controlling als integrierte Lösung für das Management?

Chapter
  • 168 Downloads

Zusammenfassung

Die aktuelle Marktsituation der Unternehmen wird unter anderem von einer außergewöhnlichen Dynamik und einem wachsenden Wettbewerbsdruck geprägt. Die Marktzyklen der Produkte werden immer kürzer. Durch ständig steigende Anforderungen dehnen sich die Entwicklungszeiten und -kosten sehr stark aus. In einer solchen Situation ist die Überlebensfähigkeit eines Unternehmens oder eines Konzerns nur durch eine sehr hohe Flexibilität in allen wesentlichen Unternehmensbereichen möglich. Gute Produkte, angepaßte Vertriebswege, optimale Beschaffungsmöglichkeiten, erfolgversprechende Innovationen und ein aussagefähiges Informationssystem sind Eckpfeiler des Erfolgs.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hichert, Rolf; Stumpp, Martin: Ist-Situation und Zukunftserwartungen bei Management-Informationssystemen. Ergebnisse einer Befragung. In: Hichert, Rolf und Moritz, Michael (Hrsg.): Management-Informationssysteme. Praktische Anwendungen. Berlin: Springer, 1992, S. 89–100Google Scholar
  2. 2.
    Lix, Barbara: Controlling und Informationsmanagement als Kernsysteme der Führungsteilsysteme im Unternehmen. In: Hichert, Rolf und Moritz, Michael (Hrsg.): Management-Informationssysteme. Praktische Anwendungen. Berlin: Springer, 1992, S. 135–153Google Scholar
  3. 3.
    Scheren, Michael: Möglichkeiten und Grenzen der Konzernbilanzpolitik. In: Küting und Weber (Hrsg.): Handbuch der Konzern-Rechnungslegung. Stuttgart: Schäffler, 1989, S. 45 ffGoogle Scholar
  4. 4.
    Fugger, Wolfgang: Konzernabschluß in der Praxis. In: Kapl, Helmut (Hrsg.) et al.: Konsolidierungsleitfaden. Wien: Carl Ueberreuther, 1992, S. 243 ffGoogle Scholar
  5. 5.
    Weber, Claus: Die duale Konzernrechnungslegung. Eine Antwort deutscher Unternehmer auf internationale Grundsätze ordentlicher Konzernberichterstattung? In: Küting und Weber (Hrsg.): Handbuch der Konzern-Rechnungslegung. Stuttgart: Schäffler, 1989, S. 71 ffGoogle Scholar
  6. 6.
    Scheffler, Eberhard: Das konzerninterne Berichtswesen als Grundlage für ein effizientes Controlling. In: Küting und Weber (Hrsg.): Konzernmanagement. Rechnungswesen und Controlling. Stuttgart: Schäffler — Poeschel, 1993, S. 303 ffGoogle Scholar
  7. 7.
    Stegmann, Wolfgang; Bückle, Karin: Organisation der Konsolidierung mit Konsolidierungssoftware. In: Kapl, Helmut (Hrsg.) et al.: Konsolidierungsleitfaden. Wien: Carl Ueberreuther, 1992, S. 420 ffGoogle Scholar
  8. 8.
    Stegmann, Wolfgang; Bückle, Karin: Prüfung des Konzernabschlusses. In: Kapl, Helmut (Hrsg.) et al.: Konsolidierungsleitfaden. Wien: Carl Ueberreuther, 1992, S. 243 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations