C1-Inhibitor-Substitution bei einem Kind mit Capillary-Leak-Syndrom nach Knochenmarks-Transplantation

  • K. Auberger
  • A. Flemmer
  • I. Schmid
  • D. Stachel
  • C. Salat
Conference paper

Zusammenfassung

Nach einer Knochenmarks-Transplantation ist das Capillary-Leak-Syndrom (CLS) eine seltene, aber bekannte Komplikation mit einer Mortalitätsrate von 75%. Auftreten kann es auch bei einer Sepsis, Verbrennungen und IL-2 Therapie. Typische Symptome sind plötzliche Gewichtszunahme, generalisierte Ödeme, Aszites, Pleura- und Pericardergüsse, Tachykardie, Hypotonie, Nierenversagen oder Kapillarblutungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • K. Auberger
  • A. Flemmer
  • I. Schmid
  • D. Stachel
  • C. Salat

There are no affiliations available

Personalised recommendations