Advertisement

Sind Schienen für die konservativ-funktionelle Behandlung frischer Außenbandrupturen am OSG erforderlich? Eine prospektiv-randomisierte Studie

  • K. Neumann
  • V.-I. Wittkämper
  • G. Muhr
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1994)

Zusammenfassung

Die konservativ-funktionelle Behandlung mit einer semirigiden Schiene (A) und ohne jegliche äußere Unterstützung (O) erzielte in den klinischen, radiologischen und isokinetischen Untersuchungen sehr gute und gute Ergebnisse (A: 97%, O: 96,8%) ohne statistisch signifikante Differenz. Keine der beiden Gruppen zeigte funktionelle Instabilität oder Rezidivtrauma bei der 1-Jahres-Kontrolle. Die Orthesengruppe A hatte 6% weniger Schwellung und berichtete über einen positiv stabilisierenden Effekt. In einem abschließenden Fragebogen äußerten die A-Patienten mehr Komfort (A: 92,6%, O: 61,3%) und eine frühere Wiederherstellung der vollen Aktivität (A: 100%; 0: 80,7%). Die semirigide Schiene (A) ermöglicht eine verläßliche Unterstützung des Außenbandapparates (Memory-Effekt) und ist bequemer für den Patienten.

Schlüsselwörter

III.-gradige Außenbandruptur am OSG Funktionelle Behandlung mit und ohne Schiene Klinische, radiologische und isokinetische Nachuntersuchung 

Functional Treatment for Acute Grade III Tears of the Lateral Ligaments of the Ankle with and without a Brace? A Prospective Randomized Study

Summary

Both functional treatments with the semirigid orthosis (group A) and without any support (group O) achieved excellent results (A, 97%; O, 96.8%). Groups A and O were statistically similar with respect to clinical, radiological, and isokinetic evaluations. Neither group demonstrated functional instability or recurrent sprains at the 1-year follow-up. Brace group A had 6% less swelling and reported a positive stabilizing effect. Time lost from work was 4 days shorter in group A than in group O. In a final questionnaire the group A patients reported more comfort (A, 92.6%; O, 61.3%) and an earlier preinjury level of activity (A, 100%; O, 80.7%). Although both functional concepts prevent late symptoms and ankle instability, the brace provides reliable support of the ankle (memory effect) and is more comfortable for patients.

Key words

Grade III Tears of the ankle Functional treatment Clinical, radiological and isokinetic evaluations 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • K. Neumann
    • 1
  • V.-I. Wittkämper
    • 1
  • G. Muhr
    • 1
  1. 1.Klinik für Unfall- und WiederherstellungschirurgieGarmisch-PartenkirchenDeutschland

Personalised recommendations