Advertisement

BIOFIX pp 1-35 | Cite as

Theoretischer Teil

  • Heinz Gerngroß
  • Horst Peter Becker

Zusammenfassung

Die Vereinigung von durehtrenntem Gewebe mittels Naht ist eines der Hauptprinzipien der Chirurgie. Die Berichte über chirurgische Nähte gehen bis weit in das Altertum zurück. Die älteste Naht, die überliefert ist, fand sich im Bauch einer Mumie und wurde vermutlich um 1100 v. Chr. ausgeführt (65). Bis in das Mittelalter kamen Nahtmittel wie Pflanzenfasern, Leinenfäden, dünne Darmsaiten, Seide, aber auch Bogensehnen zum Einsatz. Später wurden überwiegend Zwirn- und Seidenfäden verwendet (56).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Heinz Gerngroß
    • 1
  • Horst Peter Becker
    • 1
  1. 1.BundeswehrkrankenhausUlmGermany

Personalised recommendations