Advertisement

Die Bedeutung funktioneller Inkongruenz für Kontaktflächenmuster und die Verteilung subchondraler Mineralisierung im Humeroulnargelenk

  • F. Eckstein
  • F. Löhe
  • M. Steinlechner
  • M. Müller-Gerbl
  • R. Putz
Conference paper

Zusammenfassung

Neuere CT-osteoabsorptiometrische Befunde an einigen größeren menschlichen Gelenken [1] weisen darauf hin, daß vor allem bei jüngeren Individuen der Gelenkdruck im wesentlichen über zwei periphere Flächenanteile und in geringerem Maße im Zentrum der Gelenkfläche übertragen wird. Dies gilt im besonderen auch für den humeroulnaren Anteil des Ellenbogengelenks [2, 3]. Bizentrische Dichtemuster legen hier eine Geometrie der artikulierenden Gelenkkörper nahe, in der die Gelenkpfanne eine größere Tiefe aufweist, als einer exakten Paßform mit dem Gelenkkopf entspricht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Müller-Gerbl M, Putz R (1993) Zur Morphologie und Mechanik der Gelenke in Abhängigkeit vom Lebensalter. Osteologie aktuell VII 38–41CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Eckstein F, Steinlechner M, Müller-Gerbl M, Putz R (1993) Mechanische Beanspruchung und subchondrale Mineralisierung des menschlichen Ellbogengelenks — eine CT-osteoab-sorptiometrische Studie. Unfallchir 96: 399–404Google Scholar
  3. 3.
    Tillmann B (1971) Die Beanspruchung des menschlichen Ellenbogengelenkes 1. Z Anat Entwickl Gesch 128: 329–349CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Walmsley T (1928) Articular mechanics of the diarthroses. J Bone Joint Surg 10B: 10–22Google Scholar
  5. 5.
    Goodfellow JW, Bullough PG (1967) The pattern of aging of the articular cartilage of the elbow joint. J Bone Surg 49B: 174–181Google Scholar
  6. 6.
    Oberländer W, Breul R, Kurrat HJ (1984) Die Querfurche des Ellenbogengelenkes. Eine biomechanische Deutung ihrer Entstehung. Z Orthop 122: 682–685PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Tillmann B (1978) A contribution to the functional morphology of articular surfaces. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  8. 8.
    Müller-Gerbl M, Putz R, Hodapp N, Schulte E, Wimmer B (1989) Computed tomogra-phy-osteoabsorptiometry for assessing the density distribution of subchondral bone as a measure of long term mechanical adaptation in individual joints. Skeletal Radiol 18: 507–512PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Bullough PG (1981) The geometry of diarthrodial joints, its physiological maintenance, and the possible significance of age-related changes in geometry-to-load distribution and the develpement of osteoarthritis. Clin Orthop 156: 61–66PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Stormont TJ, An KN, Morrey BF, Chao EY (1985) Elbow joint contact study: comparison of techniques. J Biomech 18: 329–336PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Eckstein F, Löhre F, Steinlechner M, Müller-Gerbl M, Putz R (1993) Kontaktfläche des menschlichen Humeroulnargelenks in Abhängigkeit von der Anpreßkraft — ihr Zusammenhang mit subchondraler Mineralisierung und Gelenkflächenmorphologie der Incisura trochlearis. Ann Anat. 175: 445–452CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • F. Eckstein
    • 1
  • F. Löhe
    • 1
  • M. Steinlechner
    • 2
  • M. Müller-Gerbl
    • 1
  • R. Putz
    • 1
  1. 1.Anatomische AnstaltUniversität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Institut für AnatomieUniversität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations