Advertisement

Probleme in der Begutachtung in der Neuroorthopädie (Schwerpunkt HWS)

(Neuroorthopädische Problematik der Schleuderverletzung — vom Befund zur Befindlichkeit?)
  • P. Zenner
Conference paper
Part of the Neuroorthopädie book series (NEUROORTHOPÄDIE, volume 5)

Zusammenfassung

Jeder Wirbelsäulenabschnitt bietet seine besondere Symptomatik: z.B. die untere LWS diskogene Beschwerdebilder, die BWS funktionelle Gelenkstörungen der Rippenwirbelgelenke, die untere HWS diskogene brachiale Reizsymptome. Die beiden Endpunkte der Wirbelsäule — Iliosakralgelenke bzw. Kopfgelenke — haben ihre eigene Klinik, mit ligamentären Schmerzen bei der Kreuzdarmbeinblockierung bzw. funktionellen Gelenkstörungen der oberen HWS, d.h. des Kopfgelenkbereichs.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Förster K (1988) Psychosomatik oder Soma-Psyche. In: Wolff H-D (Hrsg) Die Sonderstellung des Kopfgelenkbereichs. Grundlagen, Klinik, Begutachtung. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 164–173Google Scholar
  2. Gellhorn E (1970) The emotions. Psychologische Forschung 34: 48–94CrossRefGoogle Scholar
  3. Sturm J, Zielke M (1988) Chronisches Krankheitsverhalten - die klinische Entwicklung eines neuen Krankheitsparadigmas. Praxis der klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Heft 1, 1. Verlag Modernes Lernen, Dortmund, S 17–27Google Scholar
  4. Zenner P (1987) Die Schleuderverletzung der HWS und ihre Begutachtung. 2. Aufl. 1991. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  5. Zenner P (1992) Schleuderverletzung der HWS - Psychosomatischer Ansatz zur Diagnostik, Prävention und Therapie chronischer Schmerzzustände nach HWS-Distorsion. Psycho 18 (9):594–604Google Scholar
  6. Zenner P (1993) Verhaltens- und Funktionsanalyse der Chronifizierung nach HWS-Schleuderverletzung. In: Moorahrend U (Hrsg) Die Beschleunigungsverletzung der HWS (8. Enzensberger Tage), Gustav Fischer Verlag, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • P. Zenner

There are no affiliations available

Personalised recommendations