Advertisement

Behinderung der Rehabilitation, Behandlung und Spätresultate bei periartikulärer Verkalkung der Hüftgelenke bei Querschnittgelähmten

  • M. Gebauer
  • S. Spanudakis
Conference paper

Zusammenfassung

Die Paraosteopathie als lähmungstypische Komplikation stellt auch in der Spätrehabilitation einen limitierenden Faktor dar. Im Rehabilitationszentrum Bad Häring wurden in den Jahren 1981 bis 1991 835 Patienten mit spinalen Läsionen erstrehabilitiert. Dabei trat bei 86 Patienten eine Paraosteopathie im Bereich der Hüftgelenke auf, das entspricht 10,3%.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • M. Gebauer
  • S. Spanudakis

There are no affiliations available

Personalised recommendations