Advertisement

Zur präoperativen Beratung bei Sterilisationswunsch

  • Werner Neuhaus
Conference paper

Zusammenfassung

Wie in vielen anderen Bereichen unserer Tätigkeit müssen wir uns auch angesichts des Sterilisationswunsches einer Patientin die Frage stellen, welche Rolle wir als Arzt in diesem Zusammenhang einnehmen. Einerseits wissen wir aus Erfahrung sowie aus zahlreichen Studien zu diesem Thema, daß einTeil der sterilisierten Frauen ihren Entschluß zur Sterilisation später bereuen wird. Andererseits bedürfen unsere Patientinnen als erwachsene, selbstverantwortliche Menschen eigentlich keiner ärztlichen Bevormundung. Wo also ist unsere Position zwischen den Extremen der kategorischen Verweigerung auf der einen und der kritiklosen Wunscherfüllung auf der anderen Seite?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dmoch W (1984) Wunschangst und Fruchtbarkeit — klinische Beobachtungen zur Psychodynamik anläßlich von Bitten um Refertilisierung. In: Jürgensen O, Richter D (Hrsg) Psychosomatische Probleme in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Springer, Berlin Heidelberg New York, S169–180Google Scholar
  2. Grosspietzsch R, Grosspietzsch S (1980) Zur Problematik derTubensterilisation bei jüngeren Frauen — Ergebnisse einer Befragung von Patientinnen mit Refertilisierungswunsch nach Tubensterilisation. Öff Gesundheitsw 42: 175–179Google Scholar
  3. Kunz S, Bailer P, Frick V (1976) Die psychische Verarbeitung derTubensterilisation als definitive Kontrazeptionsmethode. Geburtsh Frauenheilkd 36: 68–72Google Scholar
  4. Murray J (1989) A review of women requesting reversal of tubal sterilization. Aust N Z J Obstet Gynaecol 20: 211–213CrossRefGoogle Scholar
  5. Neuhaus W (1991) Informationsblatt für Patientinnen mit Sterilisationswunsch. KölnGoogle Scholar
  6. Neuhaus W, Kusche M, Wellmann-Barth M, Bolte A (1991) Indikation zur Sterilisation und Motiv zur Refertilisierung — eine praxisrelevante Studie. (Vortrag auf der 163. Tagung der Mittelrheinischen Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie, 26.-28.04.91, Frankfurt am Main)Google Scholar
  7. Petersen P (1970) Die freiwillige Sterilisation als Familienplanung. Fortsch Neurol Psychiatr 38: 33–51Google Scholar
  8. Petersen P (1976) Chirurgische Kontrazeption der Frau und die seelischen Folgen. Sexualmedizin 6: 13–21, 100–110, 204–215, 295–331Google Scholar
  9. Schwyhart WR, Kutner J (1973) Areanalysis of female reactions to contraceptive Sterilization. J Nerv Ment Dis 146: 354Google Scholar
  10. Wellmann-Barth M (1989) Motivationsanalyse sterilisierter Frauen mit Refertilisierungswunsch. Med. Disseration, Univ. KölnGoogle Scholar
  11. Wille R (1976) Katamnestische Untersuchungen an sterilisierten Frauen. MMW 118: 913Google Scholar
  12. Wille R (1978) Nachuntersuchungen an sterilisierten Frauen, »Der Fall Dr. Dohrn«, 12 Jahre danach. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  13. Winston RML (1977) Why 103 women asked for reversal of sterilization. Br Med J 2: 305–397PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Werner Neuhaus

There are no affiliations available

Personalised recommendations