Advertisement

Die Brust pp 30-36 | Cite as

Phantasie und Vorstellung

Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Das Bild, das der Mensch von seinem Körper hat, ist keineswegs objektiv. Es ist nur teilweise von realen Gegebenheiten abhängig und wird intensiv von psychologischen Faktoren, dem aktuellen Schönheitsideal, durch photographische und bildnerische Darstellungen und vieles andere beeinflußt. Je stärker das eigene Körperbild von dem objektiven Befund abweicht, um so wahrscheinlicher ist eine psychische Störung. Oft sind die vermeintlichen Deformierungen, z.B. auch der Brust, nur vorgeschoben wie andere Krankheitserscheinungen, und dahinter liegen verborgene Probleme, die nicht selten im sexuellen Bereich wurzeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bergler E, Eidelberg L (1933) Der Mammakomplex des Mannes. Int Psychoanal 19:547–583Google Scholar
  2. 2.
    Freud S (1964) Einige psychische Folgen des anatomischen Geschlechtsunterschiedes. GW IIVGoogle Scholar
  3. 3..
    Heigl-Evers, Weidenhammer B (1988) Der Körper als Bedeu tungslandschaft. Die unbewußte Organisation der weiblichen Geschlechtsidentität. Huber, BernGoogle Scholar
  4. 4.
    Kind A, Moreck C (1930) Gefilde der Lust. Verlag für Kultur forschung, WienGoogle Scholar
  5. 5.
    Klein M (1985) Frühstadien des Ödipuskomplexes. Fischer, FrankfurtGoogle Scholar
  6. 6.
    Krautschik A (1988) Was Narzißten vom Arzt verlangen. Sexualmedizin 17:183–188Google Scholar
  7. 7.
    Olbricht J (1985) Verborgene Quellen der Weiblichkeit. Die Brust - das enteignete Organ. Kreuz, StuttgartGoogle Scholar
  8. 8.
    Springer-Kremser M (1985) Die erotische Bedeutung der Brust. Sexualmedizin 14:180–188Google Scholar
  9. 9.
    Winnicott DW (1974) Reifungsprozesse und fördernde Um welt. Kindler, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations