Steriod-Rezeptoren und Mamma-Karzinom

  • B. Karbowski
  • E. Vollmer
  • H. P. G. Schneider
Conference paper

Zusammenfassung

Beim Mammakarzinomen wird die Bedeutung der Zyklusphase zur Zeit der Brustoperation auf die Prognose und Überlebenszeit prämenopausaler Patientinnen kontrovers diskutiert. Karzinomzellen sollen unter reinem Östrogeneinfluß eine größere Potenz zeige, zu proliferieren und Mikrometastasen zu bilden als bei Anwesenheit von Progesteron (1).

Literatur

  1. 1.
    Manni, A., Wright, C., Badger, B.: Role of transforming growth factor alpha-related peptide in the autokrine/paracrine control of experimental breast cancer growth in vivo by estradiol, pro- lactin and progesterone Breast, Cancer Res. Treat. 15, 73–83, 1990CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Badwe, R.A., Gregory, W.M., Chaudary, M.A., Richards, M.A., Bentley, A.E., Rubens, R.D., Fentiman, I.S.: Lancet 337, 1261–1264, 1991PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • B. Karbowski
    • 1
  • E. Vollmer
    • 2
  • H. P. G. Schneider
    • 1
  1. 1.Univ.-Frauenklinik u. Gerhardt-Domagk-InstDeutschland
  2. 2.f. Pathologie der WWU MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations