Advertisement

Zusammenfassung

Es sollte insbesondere geklärt werden, warum es mit Abnahme des intrathorakalen Druckes zu einem vorübergehendem Abfall des linksventrikulären Schlagvolumens und einer Abschwächung des peripheren arteriellen Pulses kommt, ein Phänomen, das schon bei normaler Atmung und in pathologischer Ausprägung als „pulsus paradoxus“ u.a. bei Atemwegsobstruktion, Asthma und Herztamponade zu beobachten ist. Dieser Abfall ist nämlich insofern überraschend, als unter Inspiration venöser Rückstrom in den Thorax und rechtsventrikuläre Füllung zunehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Jürgen Peters
    • 1
  1. 1.Abteilung für Klinische Anaesthesiologie Zentrum für AnaesthesiologieHeinrich-Heine-Universität DüsseldorfDüsseldorf 1Germany

Personalised recommendations