Advertisement

Die indirekten Verletzungen von Kopf und Hals/Nacken (Whiplash-, Schleuder- oder PeitschenschIagverletzungen) bei verschiedenen Vektorrichtungen der einwirkenden Gewalt

  • F. Unterharnscheidt
Part of the Spezielle pathologische Anatomie book series (SPEZIELLE, volume 13 / 7)

Zusammenfassung

Harold E. Crowe, ein Orthopäde aus Los Angeles, gebrauchte als Erster den Terminus „whiplash“ anläß1ich eines Referates, das er 1928 vor der Western Orthopedic Association in San Francisco hielt. Er berichtete über 8 Patienten, die indirekte Verletzungen von Kopf und Hals/Nacken nach heftiger Extension und Flexion der Halswirbelsäule bei Kraftfahrzeugunfällen mit starker Schleuderung von Kopf und Nacken erlitten hatten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • F. Unterharnscheidt
    • 1
  1. 1.Neuroscience, Inc.New OrleansUSA

Personalised recommendations