Seltene aseptische Osteonekrosen und ihre Bedeutung in der Sportmedizin

  • R. Mühlbach
Conference paper

Zusammenfassung

Es gibt seltene und fragliche Osteonekrosen [3]. Deutungsschwierigkeiten bereiten nach Mau [2] vor allem atypische Bilder. Von den “klassischen„ Bildern können abgegrenzt werden:
  1. 1.

    Varianten der Norm,

     
  2. 2.

    symptomatische Formen,

     
  3. 3.

    leichter partieller Befall,

     
  4. 4.

    dysostisch bedingte Veränderungen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brandt M (1965) Beitrag zur operativen Behandlung der Osgood-Schlatterschen Erkrankung. Z Orthop 100:340–344PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Mau H (1982) Die aseptischen Osteonekrosen. In: Orthopädie in Klinik und Praxis, Band IV: Allgemeine Orthopädie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Willert HG (1981) Pathogenese und Klinik der spontanen Knochennekrosen. Orthopäde 10:19–39PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • R. Mühlbach
    • 1
  1. 1.Orthopädische AbteilungZentrale PoliklinikFrankfurt/OderBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations