Schwangerschaftsverlauf nach Sterilitätsbehandlung

  • A. Kleinkauf-Houcken
  • S. Köhler
  • Ch. Lindner
  • W. Braendle
  • G. Bettendorf
Conference paper

Zusammenfassung

In den letzten Jahren wurde in zahlreichen Publikationen [1, 2] auf ein erhöhtes Abortrisiko sowie auf vermehrt komplizierte Schwangerschaftsverläufe in der Sterilitätsbehandlung hingewiesen. Dies war für uns der Anlaß, die im Zentrum für Reproduktionsmedizin der Universitäts-Frauenklinik Hamburg betreuten Patienten, unter Berücksichtigung der jeweils angewandten Therapie, hinsichtlich der erzielten Schwangerschaftsraten und des weiteren Schwangerschaftsverlaufes zu untersuchen.

Literatur

  1. 1.
    Jansen R (1982) Spontaneous abortions induce in the treatment of infertility. Am J Obstet Gynecol 15:451–473Google Scholar
  2. 2.
    Harrison H (1980) Pregnancy successes in the infertile couple. Int J Fertil 25/2:81–82PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • A. Kleinkauf-Houcken
    • 1
  • S. Köhler
    • 1
  • Ch. Lindner
    • 1
  • W. Braendle
    • 1
  • G. Bettendorf
    • 1
  1. 1.Abteilung für klinische und experimentelle Endokrinologie, Zentrum für ReproduktionsmedizinUniversitäts-FrauenklinikHamburgDeutschland

Personalised recommendations