Advertisement

Der diagnostische Wert von Lezithin, Phosphatidylglycerin und P/S-Ratio in der fetalen Lungenreifebestimmung

  • B. Unteregger
  • W. Schmidt
Conference paper

Zusammenfassung

Trotz erheblicher Fortschritte in der postnatalen Therapie des Atemnotsyndroms (ANS) durch die Applikation von künstlichem Surfactant spielt im Management der Risikoschwangerschaft neben der pränatalen Induktion die Diagnostik der Lungenreife eine entscheidende Rolle. Hierbei sollte die Aussage möglichst sensitiv für die Vorhersage des ANS sein, da sie für die Wahl des Entbindungszeitpunkts von entscheidender Bedeutung ist. Darüber hinaus sollte der Test einfach durchzuführen sein.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • B. Unteregger
    • 1
  • W. Schmidt
    • 1
  1. 1.Universitätsfrauenklinik und HebammenlehranstaltHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations