Verletzungen der distalen Femurepiphyse — Klassifikation, Behandlung, Ergebnisse

  • H. Keller
  • G. Siebler
  • E. H. Kuner
Conference paper

Zusammenfassung

In unserer Klinik wurden in den letzten 9 Jahren insgesamt 11 Kinder mit einer Verletzung der distalen Femurepiphyse behandelt. Dabei handelte es sich um 9 Knaben und 2 Mädchen. Das Durchschnittsalter zum Zeitpunkt der Verletzung betrug 12 Jahre. Verletzungsursache waren v.a. Verkehrsunfälle mit Moped, Mofa, Fahrrad oder PKW. 5 Kinder hatten schwere Begleitverletzungen. Lediglich bei 1 Kind wurde eine konservative Behandlung mit geschlossener Reposition und Beckengips durchgeführt. Bei allen übrigen Kindern haben wir offen reponiert und die Epiphyse mit Schrauben und Spickdrähten stabilisiert. Ein Gipsverband war obligat. Der Nachbeobachtungszeitraum beträgt 2-9 Jahre, durchschnittlich 5 Jahre.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • H. Keller
    • 1
  • G. Siebler
    • 1
  • E. H. Kuner
    • 1
  1. 1.Abteilung UnfallchirurgieChirurgische Universitätsklinik Freiburg, Klinikum der Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburgDeutschland

Personalised recommendations