Vorhersage von offenkundigem Verhalten versus Vorhersage von verborgenen Zuständen

  • K. Popper

Zusammenfassung

Ich bin nun schon seit über 60 Jahren ein Gegner sowohl des Behaviorismus als auch der Psychoanalyse. Der Behaviorismus ist insofern ein Irrtum, als er dem Menschen keine psychologischen Zustände zuerkennen will. Bei ihrem Versuch, das Handeln oder das Verhalten des Menschen zu erklären, schlössen die Behavioristen Zustände wie beispielsweise Neid, Eifersucht, Verarmungsangst (als unwissenschaftlich) aus. Es wäre richtig gewesen, wenn sie sich darauf beschränkt hätten, hervorzuheben, daß die psychologische Theorie durch Vorhersagen über offenkundiges Verhalten prüfbar sein muß, wenn sie für sich wissenschaftlichen Status beansprucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • K. Popper
    • 1
  1. 1.England

Personalised recommendations