Nuklearmedizin pp 201-203 | Cite as

Tränenwege

  • Karl Zum Winkel
  • Peter Georgi
  • Wolfram H. Knapp

Zusammenfassung

Die Prüfung der ableitenden Tränenwege mit dem Fluorescintest erlaubt es nicht, partielle Obstruktionen zu lokalisieren und die superioren und inferioren Tränenkanälchen voneinander zu differenzieren. Zur röntgenologischen Dakryo- cystographie ist die Einführung eines Katheters mit lokaler Anästhesie, Dilatati- on des Punctum lacrimale und Injektion von Kontrastmittel erforderlich. Die Radionuklid-Dakryocystographie (Rossomondc et al. 1972) ist ein nichtbela- stendes, unter physiologischen Bedingungen (Abtransport durch Lidschlag) ar- beitendes Verfahren zur beidseitigen simultanen Funktionsprüfung der Tränen- abflußdynamik. Zur Auswertung ist der Seitenvergleich notwendig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Karl Zum Winkel
    • 1
  • Peter Georgi
    • 1
  • Wolfram H. Knapp
    • 2
  1. 1.der Ruprecht-Karls-UniversitätHeidelbergDeutschland
  2. 2.des Herzzentrums Nordrhein-WestfalenBad OeynhausenDeutschland

Personalised recommendations