Advertisement

Danksagung

  • Ludwig Kappos
Chapter
  • 9 Downloads
Part of the Schriftenreihe Neurologie book series (NEUROSER, volume 32)

Zusammenfassung

Herrn Prof. Dr. H.G. Mertens danke ich für die stets anregende und großzügige Unterstützung meiner Arbeit. Ohne seinen therapeutischen Optimismus und das von ihm geprägte kollegiale, die wissenschaftliche Diskussion fördernde Klima wäre diese Arbeit nicht möglich gewesen. Eine im wesentlichen klinische Forschungsarbeit ist nicht ohne die geduldige Mitarbeit der vie len beteiligten Patienten und auch ihrer Hausärzte möglich, denen hier ganz herzlich gedankt sei. Herr Prof. Dr. H.Wekerle, Leiter der klinischen Forschungsgruppe für Multiple Sklerose der Max-PlanckGesellschaft und des Arbeitsbereiches Immunologie sowie Prof. Dr. R. Meyermann, Leiter des Arbeitsbereiches Neuropathologie, haben, ebenso wie Prof. Dr. D. Dommasch, bis 30.9.1985 Leiter des Arbeitsbereiches klinische Neurologie, viele wertvolle Anregungen zu dieser Arbeit gegeben und das fruchtbare Klima der interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb unserer Forschungsgruppe entscheidend geprägt. Prof. U. Patzold, Frau Prof. S. Poser, Prof. D. Dommasch, Prof. P. Krauseneck und Dr. K.W. Pflughaupt, Dr. B. v. Graffenried, Dr. U.S. Gugerli und Dr. P. Timonen, stellvertretend auch für viele andere, danke ich für die kollegiale Mitarbeit bei der kontrollierten Studie Cyclosporin A versus Azathioprin.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Ludwig Kappos
    • 1
  1. 1.Universitätspoliklinik Kantonsspital BaselBaselSwitzerland

Personalised recommendations